Der Spielbericht

Datum

15.09.2018 15:00 Uhr

Zuschauer

4909
 
 

Schiedsrichter

Steven Greif (Westhausen) 

SRA

Eugen Ostrin und Stefan Prager
 
 

Chemnitzer FC

3 : 1

Berliner AK 07

Aufstellung CFC

Jakubov - Gesien, Hoheneder, Velkov, Itter - Garcia (79. Milde), Grote(C) (89. Taag), Langer, Müller - Frahn, Bozic (73. Mauer)

Aufstellung BAK

Kühn - Kleihs (46. Möllering), Mlynikowski(C), Oschmann (83. Cakmak), Kargbo - Hofmann, Akyörük, Siemann - Elezi, Koch, Iraqi (58. Özcan)
 

Auswechselbank

Sowade, Blum, Karsanidis, Milde, Hovi, Taag, Mauer

Auswechselbank

Bittner, Aydin, Özcan, Cakmak, Pasagic, Möllering, Sakran
 
 

Trainer

David Bergner

Trainer

Ersan Parlatan
 

So fielen die Tore

CFC

35. Dejan Bozic 1:0
39. Rafael Garcia 2:0
84. Matti Langer 3:1

BAK

65. Abu Bakarr Kargbo 2:1
 
Der Spielbericht von Tino Schlegel

Der Chemnitzer FC schreibt weiterhin an seiner Vereinsgeschichte und gewinnt auch die achte Partie in Folge, seit Beginn der Saison. Beim 3:1 gegen den Berliner Athletik Klub 07 e.V. sahen die 4909 Zuschauer vorallem eine überzeugende erste Hälfte.

 

In dieser gingen beide Teams konzentiert von Beginn an zu Werke. Man merkte Beiden die Wichtigkeit des Spiels an, schließlich handelte es sich um das Spitzenspiel der Regionalliga Nord. Echte Torchancen gab es in der ersten viertel Stunde nicht. So dauerte es bis zur 19. Minute und der ersten gefährlichen Möglichkeit, als Hoheneder am Tor der Gäste vorbei köpfte. 5 Minuten später sollte der Ball dann im Tor liegen, aber Kargbo stand im Abseits. Jetzt nahm die Partie an Fahrt auf. Bozic frei vor dem Tor - Ecke - Müller lässt den Fuß nach der Ecke von Grote stehen - neben dem Pfosten. Kühn lenkt den Schuss von Garcia über die Latte, Chemnitz näherte sich dem Tor immer weiter an. Müller zieht im Anschluss vorm Strafraum ab, Kühn kann den Ball zwar noch abwehren aber direkt vor die Füße von Bozic, der einschiebt. Keine 4 Minuten später gibt es einen folgenschweren Abspielfehler der Berliner, Garica läuft allein auf das Tor der Gäste zu und muss nur den Ball am Torwart vorbei schiessen. Der BAK musste die zwei Nackenschläge erst einmal verdauen, sodass bis zum Pausentee nicht mehr viel passierte.

 

In der zweiten Halbzeit ging der Club wieder einmal viel zu defensiv in das Spiel, stellte sich hinten rein und wirkte sehr passiv. Die Berliner hingegen wechselten jetzt zweimal und sorgten so für eine Belebung ihrer Offensive. Folgerichtig erhöhte sich der Druck auf den Chemnitzer FC so, dass der Anschlusstreffer nur noch eine Frage der Zeit war. Dieser fiel dann auch in Minute 65. Eine Flanke von rechts konnte Kargbo mustergültig verwerten und nickte zum 2:1 ein. Danach wollten die Berliner den Ausgleich, ohne sich nennenswerte Torchancen zu erspielen. Möllering hatte noch einmal die Chance auf den Ausgleich, aber sein Schuss kratzte Jakubov aus dem Winkel. Jetzt hatte auch der Club eine größere Chance und einen Freistoß vor dem Strafraum. Grote flankt in die Mitte wo Matti Langer das Ding zur Entscheidung und zum 3:1 einköpft. Damit waren die Berliner geschlagen und der souveräne Schiedsrichter pfiff 10 Minuten später die Partie ab.

 

 

David Bergner: Ich bedanke mich für die Glückwünsche meines Kollegen. Der Druck war sehr groß aufgrund der Vorkommnisse in den letzten Wochen. Die Tore waren nicht unverdient und auch folgerichtig. Das 2:0 war zur Halbzeit ein gefährliches Ergebnis. Nach der Pause waren wir zu passiv. Die Konter haben wir nicht gut ausgespielt. Das 3:1 war dann die Entscheidung. Insgesamt war es eine tolle Atmosphäre. Der Schiri zeigte heute auch eine fantastische Leistung, nur eine Anmerkung habe ich zu Daniel Frahn: Der seit seiner Schwalbe gegen den BFC Dynamo, die er dann aber zugegeben hat, von den Schiedsrichtern viel zu kritisch gesehen wird. Daniel ist ein toller Sportsmann, das hat er nicht verdient.

 

 

Ersan Parlatan: Ich möchte meinem Kollegen Anerkennung und Respekt zollen für diese tolle Leistung seiner Mannschaft. Bei Beiden sah das nach Männerfußball aus, alle standen kompakt und robust. Wir können heute erhobenen Hauptes aus Chemnitz nach Hause fahren. Wir haben gut in das Spiel gefunden, haben es dem Gegner schwer gemacht. Schade, dass wir mit leeren Händen in die Halbzeitpause gegangen sind. Die Wechsel nach der Pause taten uns gut, am Ende waren wir dem 2:2 näher als Chemnitz dem 3:1.

 

Fotos:Karl Wagner

Das Spielstenogramm

0. min Spielstand: 0:0

Ein herzliches willkommen aus dem schönen Chemnitz. Bei der heutigen Partie handelt es sich um ein Spitzenspiel der Regionalliga Nord. Es tritt der Tabellen dritte beim Tabellen ersten an.

0. min Spielstand: 0:0

Als Gast begrüßen wir den Berliner Athletik Klub 07 e.V. Wir hoffen unsere Gäste hatten eine schöne aber vorallem sichere Anreise. Wir begrüßen zwei Rückerer mit Marcus Mlynikowski und Jan Koch, die sich noch bestens auskennen sollten. Jan wechselte im Januar 2016 nach Berlin und Marcus in diesem Sommer zum BAK.

0. min Spielstand: 0:0

Bei unseren Himmelblauen gibt es einen Wechsel der so erfolgreichen Startformation. Fabian Müller muß Verletzungsbedingt passen, für ihn rückt Jakob Gesien in die erste Elf.

0. min Spielstand: 0:0

Der BAK hat vier Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel, dass mit 3:0 gegen Halberstadt gewonnen wurde vorgenommen. Für Bittner, Kauter, Deniz & Möllering kommen Kühn, Oschmann, Hofmann & Iraqi

0. min Spielstand: 0:0

Gerdl dreht seine Runde, die Sonne kommt heraus, das Stadion wird immer voller...Alles ist angerichtet für ein tolles Fußballspiel.

1. min Spielstand: 0:0

Es geht los...
Der Club spielt zunächst auf die Nordtribüne, die Berliner auf die Süd

5. min Spielstand: 0:0

Die Mannschaft ist von Anfang an voll da. Eine Chance hat sich noch nicht ergeben.

7. min Spielstand: 0:0

Der Berliner AK hingegen versucht bei eigenen Ballbesitz unsere Mannschaft zu locken, worauf sie sich nicht einlässt.

8. min Spielstand: 0:0
Jakob Gesien

Gesien hält am Trikot fest und sieht dafür Gelb.

10. min Spielstand: 0:0

Der folgende Freistoss des BAK an der Linke Strafraumkante wird geklärt.

12. min Spielstand: 0:0

Ein Foul an Matti Langer wird nicht geahndet. Das Publikum sieht das anders.

15. min Spielstand: 0:0

Der Club mal im Strafraum des BAK. Kommt aber nicht zum Abschluss.

18. min Spielstand: 0:0

Jan Koch verschätzt sich mit dem Kopf. So kommt es zur ersten Ecke für unsere Himmelblauen.

19. min Spielstand: 0:0

In der Folge kommt Hoheneder zum Abschluss mit dem Kopf. Am Tor vorbei.

21. min Spielstand: 0:0

Schöner Konter der Berliner, Gesien war mit gelaufen und klärt.

24. min Spielstand: 0:0

Da liegt der Ball im Tor unserer Himmelblauen. Abseits.

25. min Spielstand: 0:0

Mit einmal Bozic frei vor dem Tor. Ecke.

26. min Spielstand: 0:0

Grote tritt die Ecke zu Müller, der den Fuß stehen lässt. Knapp neben den Pfosten.

27. min Spielstand: 0:0
Marcus Mlynikowski

Mlynikowski foult Bozic und sieht dafür Geld.

29. min Spielstand: 0:0

Den Freistoss schiesst Garcia knapp über die Latte. Kühn war noch dran, die folgende Ecke bringt nichts ein. Wir nähern uns dem ersten Tor immer mehr.

32. min Spielstand: 0:0

Grote passt auf Garcia der im Strafraumsteht. Tanzt zu lange und der Ball wird am Ende von Kühn pariert.

33. min Spielstand: 0:0

Jakubov muß bei einer Flanke von rechts eingreifen. Anschließend klärt Grote souverän.

35. min Spielstand: 1:0
 Tor durch Dejan Bozic

36. min Spielstand: 1:0

Müller schießt aufs Tor. Kühn wehrt nach vorne ab, Bozic ist da und macht die Bude.

39. min Spielstand: 2:0
 Tor durch Rafael Garcia

40. min Spielstand: 2:0

Ein verunglückter Pass der Berliner bekommt Garcia vor die Füße, läuft damit alleine auf den Torwart zu und macht das Tor.

42. min Spielstand: 2:0

Gesien läuft links in den Strafraumrein und zieht ab. Genau auf den Torwart. Schöne Aktion.

44. min Spielstand: 2:0

Nach dem Doppelschlag unserer Himmelblauen ist der BAK um eine Antwort bemüht. Ein Schuß von Kleihs geht weit über das Tor.

45.(+2) min Spielstand: 2:0

Halbzeit

45.(+3) min Spielstand: 2:0

Der Chemnitzer FC führt zur Halbzeit verdient, hatte über die Gesamte erste Häfte mehr vom Spiel. Man merkt aber auch das es das erwartete schwere Spiel wird. Mit den zwei Toren dürfte es jetzt leichter werden?

46. min Spielstand: 2:0

Es geht weiter...

46. min Spielstand: 2:0
Konstantin Möllering kommt für Marvin Kleihs

52. min Spielstand: 2:0

Verhaltener Beginn beider Mannschaften.

55. min Spielstand: 2:0

Freistoss des BAK von Oschmann. Foul im Strafraum an Grote.

58. min Spielstand: 2:0

Bozic läuft mit dem Ball in den Strafraum, aber spielt Frahn in den Rücken. Erst kommt Garcia und anschliessend noch Itter zum Schuß aufs Tor. Drüber, schade.

58. min Spielstand: 2:0
Seref Özcan kommt für Daoud Iraqi

62. min Spielstand: 2:0

Möllering läuft mit dem Ball auf den Strafraumu zu und passt auf Özcan der den Ball nicht kontrollieren kann. Jakubov greift am Ende sicher zu.

65. min Spielstand: 2:0

Akyörük versucht es mit einem hohen Ball. Jakubov hat ihn sicher.

65. min Spielstand: 2:1
Abu Bakarr Kargbo

67. min Spielstand: 2:1

Eine Flanke verwertet Kargbo mit Kopf Mustergültig, viel zu unbedrängt kommt er da zum Ball. Der Club lässt sich in Halbzeit zwei zu weit in die eigene Hälfte drängen, dass Tor folgerichtig.

69. min Spielstand: 2:1

Garcia kann seinen Pass nicht an den Mann bringen. Erste Halbchance in Halbzeit zwei für unsere Farben.

73. min Spielstand: 2:1
Timo Mauer kommt für Dejan Bozic

75. min Spielstand: 2:1
Rafael Garcia

77. min Spielstand: 2:1

Garcia mit einem Foul an unserer Strafraumecke. Der folgende Freistoss bringt zum Glück keine Gefahr für uns.

78. min Spielstand: 2:1

Frahn mit einer Chance, der Ball geht am Tor vorbei und es war auch Abseits.

79. min Spielstand: 2:1
Paul Milde kommt für Rafael Garcia

81. min Spielstand: 2:1

Das Spiel, aber allen voran der Chemnitzer FC kann das sehr gute Niveau aus Halbzeit eins nicht halten.

82. min Spielstand: 2:1

Die letzten 10 Minuten brechen an. Auf dem Platz wird Gesien behandelt, für den es aber weiter geht. Kommt jetzt der Club nochmal?

83. min Spielstand: 2:1

Möllering kommt zum Schuß den Jakubov aus der Ecke kratzt. Glück gehabt.

83. min Spielstand: 2:1

Auch die folgende Ecke hat Jakubov sicher.

83. min Spielstand: 2:1
Tahsin Cakmak kommt für Tim Oschmann

84. min Spielstand: 2:1

Einen Freistoss von Grote verwandelt Matti Langer mit seinem Kopf. Die Entscheidung?

84. min Spielstand: 3:1
 Tor durch Matti Langer

87. min Spielstand: 3:1

Die beiden Eingewechselten unter sich, Milde flankt auf Mauer der den Ball nicht an Kühn vorbei bringt.

87. min Spielstand: 3:1
Dennis Grote

88. min Spielstand: 3:1

Derweilen gibt das Publikum den Tabellenstand durch: Spitzenreiter Spitzenreiter!

89. min Spielstand: 3:1
Kristian Taag kommt für Dennis Grote

90.(+4) min Spielstand: 3:1
Daniel Frahn

90.(+5) min Spielstand: 3:1

Schluß

90.(+6) min Spielstand: 3:1

Mit dem Treffer zum 3:1 war das Spiel entschieden. Unter dem Strich gewinnt der Chemnitzer FC das Spitzenspiel aufgrund der ersten starken Halbzeit nicht unverdient.

Weitere Partien dieser Vereine

25. Spieltag
So, 17.03.19 Anstoß: 13:30 Uhr (Regionalliga Nordost)

Berliner AK 07 - : - Chemnitzer FC
8. Spieltag
Sa, 15.09.18 Anstoß: 15:00 Uhr (Regionalliga Nordost)

Chemnitzer FC 3 : 1 Berliner AK 07
Vorbereitung
Sa, 09.07.11 Anstoß: 16:00 Uhr (Saisonvorbereitung)

Chemnitzer FC 1 : 1 Berliner AK

3 Spiele gefunden.