Der Spielbericht

Datum

12.05.2019 13:30 Uhr

Stadion

Stadion Lichterfelde

Zuschauer

828
 
 

Schiedsrichter

Eugen Ostrin (Eisenach) 

SRA

Chris Rauschenberg und Felix Burghardt
 
 

FC Viktoria 1889 Berlin

4 : 2

Chemnitzer FC

Aufstellung Viktoria Berlin

Flauder(C) - Hoffmann, Kaiser, Brand (85. Yilmaz), Kapp - Hüther, Gunte, Schikora, Gayret (69. Hass) - Yilmaz, Ndualu (58. Gebhart)

Aufstellung CFC

Mroß - Itter, Langer, Beyreuther, Taag (46. Velkov) - Blum, Tallig (78. Gesien), Karsanidis, Müller - Hoppe (57. Bozic), Frahn(C)
 

Auswechselbank

Williams, Schulz, Soyak, Yilmaz, Hass, Junge-Aboil, Gebhart

Auswechselbank

Jakubov, Hoheneder, Velkov, Gesien, Mauer, Bozic
 
 

Trainer

Jörg Goslar

Trainer

unbekannt
 

So fielen die Tore

Viktoria Berlin

13. Mc Moordy Hüther 1:2
28. Rafael Brand 2:2
54. Rudolf Ndualu 3:2
87. Batikan Yilmaz 4:2

CFC

6. Pelle Hoppe 0:1
7. Daniel Frahn 0:2
 
Der Spielbericht von Steffen Wunderlich

Der Chemnitzer FC hat sein letztes Auswärtsspiel am 33. Spieltag der Regionalliga Nordost 2018/19 verloren. Gegen den FC Viktoria 1889 Berlin unterlagen die Himmelblauen vor 828 Zuschauern im Stadion Lichterfelde 2:4 (2:2).

Cheftrainer David Bergner wirbelte seine Startelf durcheinander. Mit Michael Blum, Kristian Taag, Deji Beyreuther, Erik Tallig und Pelle Hoppe rückten gleich fünf neue in die Startelf.

Die Chemnitzer erwischten den besseren Start und markierten früh die Führung. Nach einer Flanke von Tallig klärten die Berliner nicht entschlossen genug. Hoppe erkannte die Situation am schnellsten und schob den Ball aus 15 Metern ins lange Eck (6.). Kurz nach Wiederanpfiff zappelte der Ball erneut im Netz. Wieder war Hoppe der schnellste und bediente nach Balleroberung Frahn, der aus halblinker Position ins lange Eck einnetzte (7.).

Die Hausherren davon aber keineswegs beeindruckt. Nach einem Steilpass tauchte Brand frei vor CFC-Keeper Mroß auf. Der parierte noch aus Nahdistanz (12.). Nur wenige Sekunden später war Mroß aber erstmals geschlagen. Nach einer Unstimmigkeit in der CFC-Deckung setzte Hüther den Ball zum Anschlusstreffer in den Winkel (13.).

Die Viktoria witterte ihre Chance und drängte nun auf den Ausgleich. Gayret nutzte einen ungenauen Pass unserer Defensive und marschierte in Richtung Tor. Wieder musste Mroß aus Nahdistanz entschärfen (15.).

Der CFC zwar weiter bemüht, das Spiel zu machen, aber ungenau in den Offensivaktionen. Anders dagegen die Berliner. Brand nutzte ein Missverständnis in der Defensive, ließ Mroß mit einem Haken aussteigen und schon aus spitzen Winkel zum Ausgleich ein (28.).

Die Gastgeber hätten noch vor der Pause den Zwischenstand höher schrauben können, scheiterten aber immer wieder am starken Mroß (40./41.) oder der Querlatte (42.).

CFC-Cheftrainer David Bergner brachte zur Halbzeit Kostadin Velkov für Taag und baute somit auf mehr Erfahrung im Deckungsverbund.

Die erste gute Gelegenheit gehörte dem CFC. Blum zirkelte einen Freistoß an der Mauer vorbei aufs lange Eck. Keeper Flauder musste sich gehörig strecken und lenkte den Ball um den Pfosten (53.).

Die anschließende Ecke mutierte zum Bumerang. Nach einem Ballverlust konterte die Viktoria. Im Zentrum lauerte Ndualu, der erst einen Haken und dann den Ball unhaltbar unter die Querlatte schlug (54.).

Die Chemnitzer bäumten sich noch einmal auf und stemmten sich gegen die Niederlage, doch die gefährlicheren Chancen lagen bei dem Gastgebern. Mroß parierte erneut im Eins-gegen-Eins gegen Brand (67.)

Kurz vor Schluss beendeten die eingewechselten Gebhart und Yilmaz alle Angriffsbemühungen der Chemnitzer. Gebhart setzte sich an der Grundlinie durch, hob dann den Ball gefühlvoll vors Tor, wo der wenige Sekunden vorher eingewechselte Yilmaz zum Endstand einköpfte (87.).

Damit ist der FC Viktoria 1889 Berlin das einzige Team, dass beide Spiele gegen den Chemnitzer FC gewinnen konnte.

Am kommenden Samstag (18.05.) empfängt der Chemnitzer FC zum letzten Spieltag der Saison den Bischofswerdaer FV. Anstoß im Stadion – An der Gellertstraße ist um 13.30 Uhr. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im CFC-Fanshop am Stadion sowie im Ticket-Onlineshop.

 

Das Spielstenogramm

Es berichtet live vor Ort: Steffen Wunderlich
0. min Spielstand: 0:0

Hallo aus Berlin! Wir tickern wieder live vom letzten Auswärtsspiel der Saison.

0. min Spielstand: 0:0

Viele Wechsel in der Startelf. Dennis Grote und Rafael Garcia fehlen auf Grund der Gelbsperre (10. Gelbe Karte)

Blum, Tallig, Taag, Beyreuther rücken in die Startelf.

0. min Spielstand: 0:0

Beste Bedingungen. Schönes Frühlingswetter in Lichterfelde. Der Rasen wird nochmal gewässert.

0. min Spielstand: 0:0

Die Mannschaften betreten den Rasen. Daniel Frahn führt den CFC heute als Kapitän aufs Feld.

0. min Spielstand: 0:0

Der CFC heute in den dunkelblauen Auswärtsjerseys. Die Gastgeber im himmelblau.

1. min Spielstand: 0:0

Los gehts! Der Ball rollt.

2. min Spielstand: 0:0

Gayret startet nach einem Einwurf über rechts durch. Blum ist aber da und grätscht den Ball zum Einwurf.

3. min Spielstand: 0:0

Taag mit einer guten Balleroberung und dann dem schnellen öffnenden Pass auf Hoppe. Hoffmann ist aber mit dem Rücken dazwischen und fälscht den Pass ab. Keeper Flauder ist da.

6. min Spielstand: 0:1
 Tor durch Pelle Hoppe

Tooor! Die frühe Führung für den CFC! Tallig bringt den Ball von der Grundlinie auf die 16er-Linie, wo Karsanidis steht. Vom Gegner prallt Hoppe der Ball vor die Füße. Der schiebt gut ins lange Eck ein.

7. min Spielstand: 0:2
 Tor durch Daniel Frahn

Und direkt das nächste! Hoppe bedient Frahn, der von links ins lange Eck schiebt!

9. min Spielstand: 0:2

Sehr solider Start unserer Mannschaft. Viktoria wirkt verunsichert.

10. min Spielstand: 0:2

Es soll auch eine Wiedergutmachung werden. Viktoria fügte in der Hinrunde dem CFC die erste Niederlage bei und beendete die Siegesserie von 15 Partien.

12. min Spielstand: 0:2

Wieder langer Ball aus dem Mittelfeld gegen die hochstehende Viktoria-Abwehr. Aber Hoppe im Abseits.

13. min Spielstand: 0:2

Im Gegenzug die erste richtig gute Chance für die Hausherren. Brand wird steil geschickt und taucht frei vor Mroß auf. Aber der CFC-Keeper pariert stark aus Nahdistanz.

13. min Spielstand: 1:2
Mc Moordy Hüther

Was geht hier denn los...?! Hüther nutzt eine Unstimmigkeit in der Abwehr. Hat aus zehn Metern keine Mühe.

15. min Spielstand: 1:2

Und gleich die nächste Chance für Viktoria. Gayret nutzt einen schlechten Pass unserer Defensive und marschiert in Richtung Tor. Wieder muss Mroß aus Nahdistanz entschärfen...

16. min Spielstand: 1:2

Viktoria mit viel Oberwasser jetzt, drängt auf den Ausgleich. Der Schuss von Brand aus 16 Metern streicht am rechten Pfosten vorbei.

18. min Spielstand: 1:2

Beide Defensivabteilungen wirken noch nicht so richtig wach.

19. min Spielstand: 1:2

Tallig behauptet 20Meter vor dem Tor gut den Ball, Frahn spielt dann rechts raus auf Müller. Dessen Flanke mutiert zum Torschuss. Streicht knapp vorbei.

21. min Spielstand: 1:2

Frahn marschiert durchs Mittelfeld, Hüther wetzt hinterher und stoppt ihn mit einem Rempler. Freistoß.

21. min Spielstand: 1:2

Der Freistoß kommt von Tallig, wo erst Taag dann Blum ihr Glück versuchen. Den Nachschuss von Tallig wehrt die Defensive zur Ecke ab.

22. min Spielstand: 1:2

Die Ecke kommt aber ohne Gefahr.

24. min Spielstand: 1:2

Schöne Kombination von Frahn und Beyreuther, der dann Hoppe steil schickt. Hoffmann stellt den Körper rein und klärt den Ball vor der Torauslinie.

27. min Spielstand: 1:2

Das Spiel hat sich nun etwas beruhigt. Viktoria agiert mit überfallartigen Angriffen. Der CFC um kombinationsreichen Spielaufbau bestrebt.

28. min Spielstand: 2:2
Rafael Brand

Und da ist es passiert. Wieder steht die Defensive nicht sicher, Brand lässt Mroß mit einem Haken aussteigen und schiebt dann aus spitzem Winkel ein.

30. min Spielstand: 2:2

Für den neutralen Zuschauer ein unterhaltsames Spiel. Es wird sicher nicht bei diesen vier Toren bleiben...

33. min Spielstand: 2:2

Die Gastgeber merken, dass unserer Abwehr nicht den souveränsten Tag erwischt hat. Attackiert nun früh, übt so Druck aus.

33. min Spielstand: 2:2

Das ermöglicht aber auch Räume im Angriff.

36. min Spielstand: 2:2

Tobias Müller mit guter Übersicht für den freigelaufenen Beyreuther auf der linken Seite. Dessen Flanke kommt butterweich vors Tor, aber Hoffmann hält seinen Kopf dazwischen und löscht.

36. min Spielstand: 2:2

Frahn lässt sich immer wieder bis an die Mittellinie fallen und verteilt so die Bälle.

38. min Spielstand: 2:2

Freistoß für den CFC.

39. min Spielstand: 2:2

Der Ball kommt schnell rein, aber Hoppe verspringt der Ball bei der Annahme. So kommt ein Verteidiger noch dazwischen.

40. min Spielstand: 2:2

Viktoria schon wieder mit einem Überfall! Wieder taucht Brand frei vor Mroß auf. Der CFC-Keeper klärt mit den Fäusten.

41. min Spielstand: 2:2

Ndualu geht ünber 60 Meter durchs Mittelfeld, setzt sich gegen Karsanidis und Blum durch. Aber wieder ist bei Mroß Endstation, der erneut aus Nahdistanz im Eins-gegen-Eins parieren muss.

42. min Spielstand: 2:2

Kaiser aus knapp 20 Metern an die Latte! Viktoria drückt.

43. min Spielstand: 2:2

Es scheint zur Pause eine Veränderung in der Defensive zu geben. Velkov macht sich warm.

45. min Spielstand: 2:2

Halbzeit! Es geht pünktlich in die Pause.

45. min Spielstand: 2:2

Halbzeit! Es geht pünktlich in die Pause.

45. min Spielstand: 2:2

Munteres Spiel, in dem beide Defensivabteilungen aber eindeutig zu viel zulassen. Erstmal durchpusten.

46. min Spielstand: 2:2
Kostadin Velkov kommt für Kristian Taag

Wie angekündigt. Velkov nun mit dabei.

46. min Spielstand: 2:2

Das Spiel läuft wieder.

50. min Spielstand: 2:2

Verhaltener Beginn der zweiten Hälfte.

53. min Spielstand: 2:2

Tobias Müller schickt Beyreuther, der zur Grundlinie durchgeht. Aber die Flanke auf den zweiten Pfosten wehrt Schikora mit dem Kopf ab.

53. min Spielstand: 2:2

Freistoß CFC.

53. min Spielstand: 2:2

22 Meter, halbrechte Position. Wer tritt an?

53. min Spielstand: 2:2

Blum machts! Und das sehr gut! Der Ball geht an der Mauer vorbei auf den langen Pfosten. Flauder taucht ab und pariert zur Ecke.

54. min Spielstand: 2:2

Die Ecke kommt nicht gut. Und daraus resultiert der Gegenangriff.

54. min Spielstand: 3:2
Rudolf Ndualu

Der Angriff rollt über die rechte Bahn, im Strafraum wartet Ndualu, der noch einen Haken schlägt und dann den Ball unter die Querlatte drischt.

57. min Spielstand: 3:2
Dejan Bozic kommt für Pelle Hoppe

Zweiter Wechsel beim CFC.

58. min Spielstand: 3:2

Bei den Gastgebern macht sich Timo Gebhart bereit.

58. min Spielstand: 3:2
Timo Gebhart kommt für Rudolf Ndualu

Erster Wechsel bei Viktoria.

60. min Spielstand: 3:2

Mit Gebhart kommt viel Erfahrung in die Partie. 100 Bundesliga-Partien absolvierte der Mittelfeldspieler. Auch in der Champions League war Gebhart schon unterwegs.

62. min Spielstand: 3:2

Velkov mit einem ungenauen Querpass in die Beine der Viktoria-Angreifer. Beyreuther geht dazwischen und erobert den Ball zurück.

64. min Spielstand: 3:2

Müller zieht das Tempo an und gleich vier Gegenspieler auf sich. Freistoß CFC.

64. min Spielstand: 3:2

Der Ball liegt an der linken Seitenauslinie, circa 25 Meter vor dem Tor.

64. min Spielstand: 3:2

Eine Sache für Tallig, der den Freistoß hoch in den Strafraum schlägt. Langer steig hoch, bekommt aber nicht genügend Druck hinter den Ball.

67. min Spielstand: 3:2

Wieder schneller Angriff. Wieder ist es Brand. Wieder ist es Mroß, der im Eins-gegen-Eins aus Nahdistanz klären muss.

68. min Spielstand: 3:2

Gute Kombination über Müller und Bozic. Der Ball landet bei Itter, der direkt abziehen könnte. Verzettelt sich dann aber und verliert den Ball.

69. min Spielstand: 3:2
Boris Hass kommt für Timur Gayret

Zweiter Wechsel bei den Hausherren.

71. min Spielstand: 3:2

Langer erobert gut den Ball und schaltet dann blitzschnell. Schickt Bozic steil, der aber gegen Gunte hängen bleibt.

73. min Spielstand: 3:2

Für alle Statistikfreunde: 828 Zuschauer im Stadion Lichterfelde

73. min Spielstand: 3:2

Wieder Mroß! Klärt außerhalb des 16ers mit Fußabwehr gegen Hass.

74. min Spielstand: 3:2
Erik Tallig

Tallig geht etwas übermotiviert in den Zweikampf. Wird dafür verwarnt.

75. min Spielstand: 3:2

Fällt hier noch der Ausgleich?

76. min Spielstand: 3:2

Die Partie ist weiterhin offen. Der CFC immer wieder mit Angriffsversuchen. Bleibt aber ein ums andere Mal an der Viktoria-Abwehr hängen.

78. min Spielstand: 3:2
Jakob Gesien kommt für Erik Tallig

Letzter Wechsel beim CFC.

80. min Spielstand: 3:2

Wenn dieser Mroß nicht wäre! Hass geht durch die Abwehr wie ein warmes Messer durch die Butter. Mroß pariert, Velkov schlägt die Kugel raus.

83. min Spielstand: 3:2

Ecke CFC.

83. min Spielstand: 3:2

Beyreuther bringt sie auf den ersten Pfosten. Nochmal Ecke.

84. min Spielstand: 3:2

Dieses Mal hoch und weiter. Flauder fängt den Ball ab.

85. min Spielstand: 3:2
Batikan Yilmaz kommt für Rafael Brand

Letzter Wechsel bei Viktoria.

87. min Spielstand: 4:2
Batikan Yilmaz

Gebhart setzt sich an der Grundlinie durch, hebt dann den Ball gefühlvoll vors Tor, wo der gerade erst eingewechselte Yilmaz einköpft.

90.(+2) min Spielstand: 4:2

Und fast kommt noch eins drauf. Gebhart legt mit dem Außenrist rüber auf Hass, der schießt aus 15 Metern über den Querbalken.

90.(+2) min Spielstand: 4:2

Gebhart prüft auch nochmal Mroß. Der klärt aber per Fußabwehr.

90.(+3) min Spielstand: 4:2

Schluss! Der CFC verliert sein letztes Auswärtsspiel der Saison mit 2:4.

Weitere Partien dieser Vereine

33. Spieltag
So, 12.05.19 Anstoß: 13:30 Uhr (Regionalliga Nordost)

FC Viktoria 1889 Berlin 4 : 2 Chemnitzer FC
16. Spieltag
Sa, 10.11.18 Anstoß: 13:30 Uhr (Regionalliga Nordost)

Chemnitzer FC 0 : 1 FC Viktoria 1889 Berlin
Vorbereitung
Mi, 22.06.16 Anstoß: 16:15 Uhr (Testspiele)

Chemnitzer FC 1 : 1 FC Victoria Berlin

3 Spiele gefunden.