Der Spielbericht

Datum

23.03.2013 14:00 Uhr

Stadion

Ilburgstadion

Zuschauer

412
 
 

Schiedsrichter

Lukas Taugerbeck (Dresden) 

SRA

Gunnar Stary und David Möller
 
 

FC Eilenburg

0 : 4

Chemnitzer FC

Aufstellung FC Eilenburg

Piplica - Arndt, Hofmann, Hernandez (76. Mende), Kummer - Merseburger, Dietrich(C), Radig (81. Miszler), Wenk (76. Blümel) - Maruhn, Fraunholz

Aufstellung CFC

Pentke - Stenzel, Bankert(C), Al-Hazaimeh, Birk - Hörnig, Landeka (64. Makarenko), Pfeffer (71. Wachsmuth), Kegel (71. Mauersberger) - Fink, Semmer
 

Auswechselbank

Kotzbau, Miszler, Blümel, Mende

Auswechselbank

Schmidt, Wachsmuth, Sträßer, Makarenko, Wilke, Mauersberger
 
 

Trainer

Olaf Schaller

Trainer

Gerd Schädlich
 

So fielen die Tore

FC Eilenburg

-

CFC

11. Anton Fink (Elfmeter) 0:1
17. Anton Fink 0:2
62. Maik Kegel 0:3
65. Anton Fink 0:4
 
Der Spielbericht von Michael Thiele

Bereits früh in der ersten Halbzeit stellte der Club durch zwei Tore von Anton Fink die Weichen auf Einzug in das Pokalhalbfinale. Dem Führungstreffer ging dabei eine schöne Kombination über Semmer, Hazaimeh und Pfeffer voraus, wobei Letzterer im Strafraum von einem Eilenburger zu Fall gebracht wurde. Den von Schiedsrichter Lukas Taugerbeck folgerichtig zugesprochenen Strafstoß versenkte Anton Fink gewohnt sicher. Keine fünf Minuten später war es erneut Anton Fink, der nach feiner Vorarbeit von Tino Semmer per Kopfball zum 2:0 traf.


Auf der Gegenseite versuchten die Gastgeber aus der Muldestadt die schwierigen Platzverhältnisse zu ihren Gunsten zu nutzen und tauchten gleich zweimal gefährlich vor dem Chemnitzer Tor auf. Dabei scheiterte zunächst Victor Hernandez am linken Pfosten, ehe kurz darauf Nico Merseburger am glänzend parierenden Philipp Pentke scheiterte.

Die zweite Halbzeit hatte kaum begonnen, da besaß Josip Landeka die Chance den Sack im Ilburg-Stadion endgültig zuzumachen, agierte jedoch vor dem Tor zu umständlich. Nach schönem Solo von Tino Semmer, dem sich Tomislav Piplica an der Strafraumgrenze entgegenwarf, landete der Ball beim mitgelaufenen Landeka. Dieser umkurvte zunächst Eilenburgs Schlussmann, doch anstatt den Abschluss zu suchen, versuchte er noch einen Abwehrspieler auszuspielen, sodass ihm der Ball letztendlich noch vom Fuß genommen werden konnte.

So mussten die gut 150 bis 200 mitgereisten Fans bis zur 62. Minute warten um das nächste Tor bejubeln zu können. Josip Landeka legte dabei auf Maik Kegel zurück, der von der Strafraumgrenze mit einem Flachschuss das 3:0 erzielte. Gerade einmal drei Minuten später war es Maik Kegel, der sich selbst als Vorlagengeber in Szene setzte. Seinen Pass nahm Anton Fink dankend an und überwand Tomislav Piplica aus ähnlicher Distanz wie Maik Kegel kurz zuvor.

Damit setzte sich der CFC trotz schwieriger Platzverhältnisse letztlich souverän mit 4:0 gegen wacker kämpfende Eilenburger durch. Voraussichtlich am 3. April steht dann bereits das Halbfinale an, zudem der CFC zum FSV Zwickau reisen muss.

 

Das Spielstenogramm

0. min Spielstand: 0:0

Hallo und ein herzliches Willkommen zum Liveticker vom Viertelfinale im Wernesgrüner-Sachsenpokal!

0. min Spielstand: 0:0

Im Ilburg-Stadion treffen unsere Himmelblauen am heutigen Tag auf den 12. der Sachsenliga, den FC Eilenburg.

0. min Spielstand: 0:0

Die Mannschaft aus der Stadt an der Mulde kann auf der Torwartposition mit ganz viel Fußballlerfahrung aufwarten, denn der Mann zwischen den Pfosten ist kein Geringerer als Tomislav Piplica. Der Routinier, der für den FC Energie Cottbus von 1998 bis 2009 in 248 Spielen zwischen den Pfosten stand, ersetzte in den vergangenen Partien den an der Hand verletzten Stammkeeper Christian Kotzbau. Piplica, der gestern noch in seiner Funktion als Assistenzcoach bei der bosnischen Fußballnationalmannschaft weilte, wurde eigens für dieses Spiel mit dem ersten Flugzeug nach Deutschland eingeflogen.

0. min Spielstand: 0:0

An Stefan Maruhn dürften die meisten CFC-Fans eher schlechte Erinnerungen haben, besiegelte er doch mit seinem Tor die 0:1-Niederlage des Clubs beim letzten Liga-Gastspiel in Eilenburg.

0. min Spielstand: 0:0

Auf Seiten unserer Himmelblauen ist zu verzeichnen, dass außer Benjamin Förster, der an einer Fersenprellung laboriert, alle Akteure einsetzbar sind.

0. min Spielstand: 0:0

Die Strafräume sowie gut fünf Meter beiderseits der Mittellinie wurden beräumt, der restliche Platz ist von einer Schneeschicht bedeckt. Auf ihrer Seite beräumen jetzt die Ersatzspieler der Himmelblauen noch Teile des Platzes.

0. min Spielstand: 0:0

Und da kommen die Mannschaften - der Club in Himmelblau, Eilenburg in Rot.

0. min Spielstand: 0:0

Im Stadion weht eine kühle Briese bei eisigen Temperaturen um die -5 Grad.

0. min Spielstand: 0:0

Anton Fink und Tino Semmer sind zum Anstoß bereit!

6. min Spielstand: 0:0

Beide Mannschaften setzen erste Offensivaktionen! Eilenburg mit einer Hereingabe in den Strafraum, wo ein Angreifer Stürmerfoul begeht.

7. min Spielstand: 0:0

Eilenburg mit einem weiten Ball in die Hälfte des CFC - Silvio Bankert klärt per Kopf ins Seitenaus.

9. min Spielstand: 0:0

Elfmeter für den CFC!

11. min Spielstand: 0:0

Tino Semmer dribbelt sich von der linkrn Seite schön in den Strafraum. Seinen Querpass leitet Jeron Hazaimeh zu Sascha Pfeffer weiter. Pfeffer will an seinem Gegenspieler vorbeigehen und wird dabei zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter entscheidet folgerichtig auf Strafstoß!

11. min Spielstand: 0:1
 Tor durch Anton Fink

15. min Spielstand: 0:1

Auf der Gegenseite haben die Eilenburger durch Hernandez eine große Chance den Ausgleich zu erzielen! Nach Zuspiel von Dennis Kummer trifft Hernandez glücklicherweise nur den Pfosten.

17. min Spielstand: 0:2
 Tor durch Anton Fink

Anton Fink wird von Tino Semmer mustergültig bedient und köpft zum 2:0 ein.

24. min Spielstand: 0:2

Der CFC mit klar mehr Spierlanteilen - Josip Landeka und Sascha Pfeffer führen die zweite Ecke des Spiels kurz aus, doch ohne Gefahr zu erzeugen.

45. min Spielstand: 0:2

Aufgrund von Übertragungsproblemen müssen wir die Livetickerübertragung aus Eilenburg leider einstellen. Ein ausführlicher Spielbericht wird jedoch wie gewohnt nach Spielende auf der Homepage veröffentlicht!

62. min Spielstand: 0:3
 Tor durch Maik Kegel

64. min Spielstand: 0:3
Anton Makarenko kommt für Josip Landeka

65. min Spielstand: 0:4
 Tor durch Anton Fink

71. min Spielstand: 0:4
Toni Wachsmuth kommt für Sascha Pfeffer

71. min Spielstand: 0:4
Christian Mauersberger kommt für Maik Kegel

76. min Spielstand: 0:4
Florian Mende kommt für Victor Hernandez

76. min Spielstand: 0:4
Christopher Blümel kommt für Marco Wenk

81. min Spielstand: 0:4
Toni Miszler kommt für Dennis-Sven Radig

Weitere Partien dieser Vereine

Testspiel
Fr, 13.07.18 Anstoß: 18:30 Uhr (Testspiele)

FC Eilenburg 1 : 2 Chemnitzer FC
Testspiel
Fr, 10.11.17 Anstoß: 18:30 Uhr (Testspiele)

FC Eilenburg 0 : 1 Chemnitzer FC
Viertelfinale
Sa, 23.03.13 Anstoß: 14:00 Uhr (Wernesgrüner Pokal-Sachsen)

FC Eilenburg 0 : 4 Chemnitzer FC
Ausscheidungsrunde
So, 11.10.09 Anstoß: 13:30 Uhr (ODDSET-Sachsenpokal)

FC Eilenburg 0 : 3 Chemnitzer FC
22. Spieltag
Sa, 12.04.08 Anstoß: 13:30 Uhr (Amateuroberliga Nordost-Süd)

Chemnitzer FC 1 : 0 FC Eilenburg
7. Spieltag
Sa, 08.12.07 Anstoß: 13:00 Uhr (Amateuroberliga Nordost-Süd)

FC Eilenburg 1 : 0 Chemnitzer FC
23. Spieltag
So, 15.04.07 Anstoß: 14:00 Uhr (Amateuroberliga Nordost-Süd)

Chemnitzer FC 0 : 0 FC Eilenburg
8. Spieltag
So, 15.10.06 Anstoß: 14:00 Uhr (Amateuroberliga Nordost-Süd)

FC Eilenburg 2 : 1 Chemnitzer FC

8 Spiele gefunden.