Der Spielbericht

Datum

30.11.2014 10:30 Uhr

Stadion

Sportforum Kunstrasen

Zuschauer

50
 
 

Schiedsrichter

unbekannt

SRA

unbekannt
 
 

Chemnitzer FC

5 : 1

Post SV Chemnitz

Aufstellung CFC

Heymann - Walzel(C) (36. Melzer) - Richter (36. Detzner) - Wiedner (36. Michaelis, Stübner65. ) - Stübner (36. Handrick) - Steffen (36. Woldmann) - Schnabel (27. Oehmichen)

Aufstellung Post Chemnitz

unbekannt
 

Auswechselbank

Detzner, Handrick, Melzer, Michaelis, Oehmichen, Woldmann

Auswechselbank

unbekannt
 
 

Trainer

Jörg Thomas

Trainer

unbekannt
 

So fielen die Tore

CFC

29. Lisa Steffen 1:1
32. Lisa Steffen 2:1
54. Lizanne Handrick 3:1
70. Lizanne Handrick 4:1
70. Nicole Woldmann 5:1

Post Chemnitz

23. unbekannt 0:1
 
Der Spielbericht von Trainerteam

Junge Wilde drehen auf!

Unsere C-Juniorinnen haben den Post SV Chemnitz hochverdient mit 5:1 bezwungen. Vor allem in der 2. Halbzeit, zeigten unsere Mädels dabei Fußball vom Feinsten.

Da das Spiel der B-Juniorinnen gegen Aue ausgefallen war, konnten wir personell aus dem Vollen schöpfen. Schon so ist es für uns Trainer schwer, bei diesem zahlenmäßig großen und qualitativ hohen Kader stets die richtigen Spielerinnen auszuwählen. Längst nicht alle sonst bei der B spielenden C-Mädels wurden nominiert. Man hätte unseren jungen Mädels sonst Unrecht getan, sie nicht einzuladen. Dies sollte auch der Spielverlauf zeigen... Vor Luisa Heymann standen dennoch zunächst mit Alina Walzel, Nadine Stübner und Lisa Wiedner 3 Mädels, die hauptsächlich in der B spielen. Dazu kamen Annabelle Richter (erstmals in der Abwehr), Lisa Steffen und Marie Schnabel. Es konnte also los gehen... Ach nein! Von der angesetzten Schiedsrichterin fehlte jede Spur! Danke Frau Hermann-Krause!So wurde Frauenfußballlegende Sven Kappel buchstäblich aus dem Linienbus als Schiedsrichter auf den Platz geholt. Mit 15 Minuten Verspätung ging es dann los...

Unsere Mädels waren sofort tonangebend. Was allerdings fehlte, war das nötige Tempo im Spiel der Himmelblauen. Dennoch schien der Führungstreffer nur eine Frage der Zeit zu sein. So prallte ein Schuß von Lisa Steffen vom Innenpfosten wieder hinaus. Doch es kam anders: Post nutzte seine erste Torchance nach einer Ecke zum völlig überraschenden Führungstreffer. Allerdings schaute unsere komplette Abwehr interessiert dabei zu, wie die Post Schützin Maß nahm. In den nächsten Minuten verpaßte es Post das Ergebnis zu erhöhen und die sichtbare Konfusion im CFC Team auszunutzen.

Dennoch sah sich das Trainerteam zum Handeln gezwungen. Für die heute unter ihren Möglichkeiten spielende Marie kam Vanessa Oehmichen. Die junge Dame wirbelte die Post Abwehr sogleich gehörig durcheinander. Nur 2 Minuten nach ihrer Einwechslung hatte sie sich über rechts durchgesetzt. Lisa Steffen netzte das genaue Zuspiel eiskalt ein. Und wieder nur wenige Augenblicke danach, konnte Vanessa durch 2 Postlerinnerinnen nur unfair gestoppt werden. Sven Kappel ließ weiterlaufen, da er sah, das der Ball zur frei stehenden Lisa Steffen kam. Diese überwand die Keeperin abermals per Direktschuß. Mit dieser 2:1 Führung ging es in die Pause.

Nun wurde planmäßig komplett durchgewechselt. In der Abwehr agierten nun Louisa Melzer und Lea Detzner. Das Mittelfeld bildeten Marlene Michaelis, Vanessa Oehmichen und Nicole Woldmann. Im Angriff wirbelte nun Lizanne Handrick.

Die Gäste wußten gar nicht wie ihnen geschah. Mit Tempo und präzisem Passspiel, wirbelten unsere "jungen Wilden" das Postteam durcheinander. Einziges Manko: Man konnte keine der schön herausgespielten Chancen verwerten. So ließ nach ein paar Minuten die Konzentration etwas nach und Post kam zu 2 gefährlichen Aktionen. Doch unsere Mädels sprachen sich gegenseitig Mut zu. Und so nahm der himmelblaue Angriffszug wieder an Fahrt auf.

In der 54. Minute fiel das erlösende 3:1 Nicole Woldmann hatte Lizanne Handrick bedient. Sie vollendete im Stil einer Torjägerin. Dabei sind in punkto Bewegungsablauf und Kaltschnäuzigkeit Paralellen bei der jungen Callenbergerin, zu Torjäger Anton Fink unverkennbar.

Es war nun ein Spiel auf ein Tor. Dennoch dauerte es bis zur letzten Minute, ehe es wieder im Postgehäuse scheberte... Allein dieses Tor sollte das Erscheinen an diesem Tage wert sein: Lea Detzner schlug einen Ball aus der Abwehr überlegt auf die startente Lizanne Handrick. Diese schaltete den Turbo ein und ging mit einem Speed an den Post Verteidigerinnerinnen vorbei, das diese nur noch hinterherschauen konnten. Dazu netzte sie den Ball noch unhaltbar ins Post Netz ein.

Schon in der Nachspielzeit, bediente diesmal Lizanne Handrick die freistehende Nicole Woldmann. Und endlich!!! gelang auch ihr das längst überfällige erste Saisontor.

Am Ende waren sich alle Zuschauer einig, daß die Partie einen verdienten Sieger gefunden hatte.Nächste Woche gastiert RB Leipzig im Sportforum. Unsere Mädels werden sich keinesfalls verstecken und haben nichts zu verlieren. Ein Punktgewinn ist keinesfalls aussichtslos!

Leider verletzte sich unser Pechvogel Lucie Krübel, nach einem Zweikampf im Training erneut schwer. Sie muß mindestens 6 Wochen pausieren. Ebenso bekommt Lara Todt ihre chronischen Knieprobleme nicht in den Griff, die kein geregeltes Training zulassen.

Mannschaft und Trainerteam wünschen beiden Mädels Gute Besserung und schnelle Genesung!

 

Das Spielstenogramm

23. min Spielstand: 0:1
unbekannt

27. min Spielstand: 0:1
Vanessa Oehmichen kommt für Marie Schnabel

29. min Spielstand: 1:1
 Tor durch Lisa Steffen

32. min Spielstand: 2:1
 Tor durch Lisa Steffen

36. min Spielstand: 2:1
Louisa Melzer kommt für Alina Walzel

36. min Spielstand: 2:1
Lea Detzner kommt für Annabelle Richter

36. min Spielstand: 2:1
Nicole Woldmann kommt für Lisa Steffen

36. min Spielstand: 2:1
Marlene Michaelis kommt für Lisa Wiedner

36. min Spielstand: 2:1
Lizanne Handrick kommt für Nadine Stübner

54. min Spielstand: 3:1
 Tor durch Lizanne Handrick

65. min Spielstand: 3:1
Nadine Stübner kommt für Marlene Michaelis

70. min Spielstand: 4:1
 Tor durch Lizanne Handrick

70.(+2) min Spielstand: 5:1
 Tor durch Nicole Woldmann

Weitere Partien dieser Vereine

18. Spieltag
So, 14.06.15 Anstoß: 10:30 Uhr (Bezirksliga Nord-West C-Juniorinnen U15)

Post SV Chemnitz 0 : 4 Chemnitzer FC
9. Spieltag
So, 30.11.14 Anstoß: 10:30 Uhr (Bezirksliga Nord-West C-Juniorinnen U15)

Chemnitzer FC 5 : 1 Post SV Chemnitz
11. Spieltag
So, 01.04.12 Anstoß: 09:15 Uhr (C-Juniorinnen Bezirksliga)

Chemnitzer FC 9 : 1 Post SV Chemnitz
6. Spieltag
So, 13.11.11 Anstoß: 10:30 Uhr (C-Juniorinnen Bezirksliga)

Post SV Chemnitz 1 : 3 Chemnitzer FC
1. Spieltag
So, 11.09.11 Anstoß: 14:00 Uhr (C-Juniorinnen Bezirksliga)

Chemnitzer FC 14 : 2 Post SV Chemnitz
13.Spieltag
Sa, 14.05.11 Anstoß: 10:00 Uhr (C-Juniorinnen-Meisterschaft)

Post SV Chemnitz 1 : 16 Chemnitzer FC
6.Spieltag
So, 07.11.10 Anstoß: 10:00 Uhr (C-Juniorinnen-Meisterschaft)

Chemnitzer FC 10 : 1 Post SV Chemnitz

7 Spiele gefunden.