Der Spielbericht

Datum

14.12.2014 10:30 Uhr

Stadion

Sportplatz Große Reitbahn

Zuschauer

30
 
 

Schiedsrichter

unbekannt

SRA

unbekannt
 
 

TUS Pegau 1903

0 : 9

Chemnitzer FC

Aufstellung Pegau

unbekannt

Aufstellung CFC

Thieme - Melzer(C) (36. Pentke) - Schettler (9. Richter, Schettler36. ) - Oehmichen (36. Wiedner) - Hauburger (28. Steffen) - Handrick (36. Heymann) - Sonntag (22. Todt, Riese50. )
 

Auswechselbank

unbekannt

Auswechselbank

Heymann, Pentke, Richter, Riese, Steffen, Todt, Wiedner
 
 

Trainer

unbekannt

Trainer

Jörg Thomas
 

So fielen die Tore

Pegau

-

CFC

6. Vanessa Oehmichen 0:1
9. Lizanne Handrick 0:2
27. Lara Todt 0:3
31. Annabelle Richter 0:4
35. Lara Todt 0:5
49. Lisa Steffen 0:6
61. Luisa Heymann 0:7
66. Lisa Wiedner 0:8
68. Lilly Riese 0:9
 
Der Spielbericht von Trainerteam

Schlammschlacht in Pegau

Unsere C-Juniorinnen haben ihr Spiel in Pegau standesgemäß mit 9:0 gewonnen. Es war von vorneherein klar, daß unser Team in keinster Weise annähernd an die 28 Tore, die Erzgebirge Aue gegen unseren Gegner geschossen hatte herankommen würde. Es war auch vom Trainerteam so nicht gewollt. Im Gegensatz zum FC Erzgebirge, der dieses Spiel durchgehend mit seiner Stammannschaft bestritt, war es unser Anliegen diesmal einigen Mädchen, die noch gar nicht bzw. noch nicht viel gespielt haben, einmal die Chance zu geben etwas mehr Spielzeit "abzufassen". So bestritt Emely Hauburger ihr erstes Spiel für himmelblau und das Tor wurde erstmals (hervorragend) von Nina Thieme gehütet. Am Anfang liefen 6 D- und eine C-Juniorin aufs Spielfeld. Zudem kamen die Mädels direkt von der Weihnachtsfeier aus Naumburg und waren gelinde gesagt etwas übernächtigt...

Die Krone setzte dem Ganzen allerdings das Geläuf auf... Der Platz war nach tagelangem Regen völlig aufgeweicht und definitiv unbespielbar. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr schlitterten und rutschten beide Teams über den Platz. Dieser hätte nach Spielende sämtlichen Wildschweinen der näheren Umgebung die Freudentränen in die Augen getrieben...

Unser Team konnte schnell durch Vanessa Oehmichen und Lizanne Handrick beruhigend in Führung gehen. Da man auf diesem Boden überhaupt keinen sicheren Stand fand, konnten klarste Torchancen nicht in zählbares umgewandelt werden. Abhilfe sollte ein Neunmeter geben, nachdem einer Pegauerin der Ball an die Hand gesprungen war. Das Trainerteam wollte der jungen Emely die Chance geben, gleich in ihrem ersten Spiel zum Torerfolg zu kommen... Diese Chance wurde ihr vom Schiedsrichter genommen. Er hatte aufgrund der Bedingungen völlig den Überblick verloren und legte den Ball weit vor dem (kaum sichtbaren) Strafraum auf irgendeine Stelle, die er als Punkt wahrgenommen hatte. Aus ca 14 Metern schoß die junge Dame den Ball dann über den Kasten. Sie hatte fast keine Chance selbigen im Netz unterzubringen...

Ein ganz starkes Spiel, machte die nach langer Verletzung erstmals wieder aufgelaufene Lara Todt. Gleich 2x bugsierte sie den Ball in der Manier einer echten Strafraumstürmerin über die Linie. Zwischendurch hatte noch Annabelle Richter zum 5:0 Pausenstand getroffen.

Zur Pause wurde fast komplett durchgewechselt. Nun durfte sich unsere eigentliche Torhüterin Luisa Heymann im Sturm austoben. Mit etwas Anlaufzeit kamen auch diese Mädels zu Torerfolgen. Mit dem Wort Fußball hatte das nichts mehr zu tun. Gerade die großgewachsene Luisa hatte auf diesem Schlammacker noch so einigermaßen einen sicheren Stand und nutzte das konsequent aus. Erst bediente sie Lisa Steffen (49.). Danach traf sie selbst (61.). Nun war Lisa Wiedner an der Reihe, die mehr damit zu tun hatte stehen zu bleiben. Einmal gelang ihr das und sogleich lag der Ball im Tor (66.). Zu guter letzt, bereitete Luisa Heymann ihren zweiten Treffer vor. Ihre Vorlage nutzte diesmal Lilly Riese zum 9. Treffer (68.).

Danach war Schluß. Nach einem Schlammbad, sahen unsere Mädels oben erwähnden Tieren täuschend ähnlich. Auch der Trainer mußte anschließend dran glauben und hätte danach im Wildgatter Oberrabenstein als Besuchermagnet gegolten.....

Das wichtigste: Das Team steht nach diesem Pflichtsieg auf Platz 2 und alle Mädels fuhren gesund nach Hause!

Das Trainerteam wünscht allen Mädels und Eltern ein paar schöne Feiertage und erholsame Stunden mit der Familie!

 

Das Spielstenogramm

6. min Spielstand: 0:1
 Tor durch Vanessa Oehmichen

9. min Spielstand: 0:2
 Tor durch Lizanne Handrick

9. min Spielstand: 0:2
Annabelle Richter kommt für Mary-Ann Schettler

22. min Spielstand: 0:2
Lara Todt kommt für Selina-Marie Sonntag

27. min Spielstand: 0:3
 Tor durch Lara Todt

28. min Spielstand: 0:3
Lisa Steffen kommt für Emely Hauburger

31. min Spielstand: 0:4
 Tor durch Annabelle Richter

35. min Spielstand: 0:5
 Tor durch Lara Todt

36. min Spielstand: 0:5
Jasmin Pentke kommt für Louisa Melzer

36. min Spielstand: 0:5
Mary-Ann Schettler kommt für Annabelle Richter

36. min Spielstand: 0:5
Lisa Wiedner kommt für Vanessa Oehmichen

36. min Spielstand: 0:5
Luisa Heymann kommt für Lizanne Handrick

49. min Spielstand: 0:6
 Tor durch Lisa Steffen

50. min Spielstand: 0:6
Lilly Riese kommt für Lara Todt

58. min Spielstand: 0:6
Vanessa Oehmichen kommt für Mary-Ann Schettler

61. min Spielstand: 0:7
 Tor durch Luisa Heymann

66. min Spielstand: 0:8
 Tor durch Lisa Wiedner

68. min Spielstand: 0:9
 Tor durch Lilly Riese

Weitere Partien dieser Vereine

11. Spieltag
So, 14.12.14 Anstoß: 10:30 Uhr (Bezirksliga Nord-West C-Juniorinnen U15)

TUS Pegau 1903 0 : 9 Chemnitzer FC
2. Spieltag
So, 14.09.14 Anstoß: 10:30 Uhr (Bezirksliga Nord-West C-Juniorinnen U15)

Chemnitzer FC 11 : 0 TUS Pegau 1903

2 Spiele gefunden.