Dienstag, 09. Juli 2019 23:28 Uhr

CFC unterliegt Larne FC

Der Chemnitzer FC hat am Dienstag, den 09.07.2019 das Testspiel gegen Larne FC 0:1 (0:0) verloren. Pascal Itter erzielte Sekunden vor Schluss per Eigentor den Siegtreffer für den nordirischen Erstligisten. 

Die Partie fand mit mehrstündiger Verspätung statt. Auf Grund starken Regens in Gniewino verzögerte sich der Anstoß auf 20 Uhr.

Der CFC kam besser in die Partie, die sich über weite Strecken als ausgeglichen gestaltete. Ein Schuss von Erik Tallig kam aber zu zentral (4.). Larne in der Defensive sicher, wurde nach vorne kaum gefährlich. Nach einem Steilpass von de Freitas setzte Tallig den noch abgefälschten Schuss nur knapp über die Querlatte (37.). Karsanidis´ Schuss vom linken Strafraumeck fand nur den Weg ans Außennetz (39.).

Der zweite Durchgang brauchte etwas, bis Fahrt ins Spiel kam. Schoppenhauer setzte einen Kopfball nach Ecke am langen Pfosten vorbei.  Nur vier Minuten später die beste Chance für den nordirischen Aufsteiger. Marty Donelly setzte einen Schlenzer aus rund 20 Metern an den Pfosten (64.). Dieser war es ebenfalls, der Mroß in der 72. Minute prüfte. Aber der CFC-Keeper parierte den Schuss aus Nahdistanz. Wenige Minuten vor Schluss setzte Hoppe einen Kopfball nach Flanke von Itter nur Zentimeter am langen Pfosten vorbei (85.).

Als alle schon mit dem Schlusspfiff rechneten, zappelte der Ball doch noch im Netz. Cosgrove brachte eine Flanke von der rechten Seite schnittig vors Tor. Itter drückte den Ball beim Klärungsversuch jedoch am zweiten Pfosten über die Linie (89.).

Aufstellung Chemnitzer FC:

Mross, Stosik (65. Itter), Schoppenhauer (65. Hoheneder), Reddemann (65. Langer), Blumberg (65. Milde) – Bonga (46. Garcia), Sarmov (46. Campulka), Karsanidis (65. Müller), Tallig (46. Hoppe)- de Freitas (65. Gesien), Bozic (65. Frahn)

< 3 4 5 6 7 >