Freitag, 12. Juli 2019 21:42 Uhr

Generalprobe geglückt

Der Chemnitzer FC hat seine Generalprobe am Freitag, den 12.07. 2019 gewonnen. Gegen den türkischen Erstligisten Alanyaspor Kulübü stand es am Ende nach Toren von Frahn, Garcia (2x) und Langer 4:1 (2:1) für die Hausherren.

Gleich in der 4. Minute bereitete Paul Milde, mit einer Flanke von der rechten Seite, die erste Chance für den CFC vor. Alanyas Caulker köpfte den Ball aber noch aus dem Sechzehner hinter dem Daniel Frahn bereitstand. Aber auch Alanyaspor schnupperte schon mal die Luft vor dem Chemnitzer Tor. So beispielsweise Bingöl mit einer Flanke auf Mergen. Niklas Hoheneder stand aber am richtigen Ort und klärte für den CFC (10.).

Das erste Tor fiel aber für den Chemnitzer FC. In der 30. Minute verwandelte Kapitän Daniel Frahn einen Elfmeter sicher zum 1:0 und damit nicht genug. Gleich drei Minuten später traf auch Rafael Garcia aus 16 Metern nach einem langen Ball von Georgi Sarmov in die Spitze. Die Gäste ließen aber nicht locker und der englische Nationalspieler Steven Caulker erzielte kurz vor der Halbzeit per Kopf den 2:1 Anschlusstreffer.

Die zweite Hälfte hingegen begann weniger erfreulich. Der gerade eingewechselte Ioannis Karsandis musste bereits in der 50. Minute verletzungsbedingt den Platz verlassen. Für ihn kam Bozic. Dennoch ging es gleich mit Toren weiter. Garcia traf zum zweiten Mal und sorgte für die erneute Zwei-Tore-Führung in der 54. Minute. Tobias Müller steckte den Ball gut durch zu Dejan Bozic, der auf Frahn ablegte. Dieser behielt den Überblick und schob zu Garcia durch, der den Ball aus Nahdistanz über die Linie drückte. 

Mitte der zweiten Hälfte wechselte Trainer David Bergner kräftig durch. Neu auf dem Platz waren Blumberg, Reddemann in der 63. Minute sowie Schoppenhauer, Campulka und Hoppe in der 71. Minute. Ansonsten passierte nicht viel, die Luft war nach dem kräftezehrenden Trainingslager im polnischen Gniewino raus. Bewegung kam erst wieder in der 80. Minute ins Spiel. Bozic legte auf Hoppe zurück, aber dessen Schussversuch wurde direkt per Pressschlag abgeblockt. 

Danach verlies der Doppeltorschütze Garcia den Platz und Jakob Gesien durfte für die letzten zehn Minuten noch mal ran. Diese wurden durch einen 4:1 Endstand durch Langer gekrönt. Nach einem Freistoß von Milde kickte er den Ball wuchtig ins Tor. 

Am kommenden Sonntag (21.07.) startet der Chemnitzer FC endlich in die 3. Liga. Zum Auftakt gastiert Mitaufsteiger Waldhof Mannheim im Stadion – An der Gellertstraße. Tickets für die Partie sind im Ticket-Onlineshop, im CFC-Fanshop am Stadion sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

(von Luise Geck)

1 2 3 4 5 >