Freitag, 31. Januar 2020 13:36 Uhr

Chemnitzer FC verpflichtet Florian Krebs

Der Chemnitzer FC hat am Freitag, den 31.01.2020, Florian Krebs verpflichtet. Der 20-jährige Mittelfeldspieler wechselt von Hertha BSC II an die Gellertstraße. 

„Florian ist ein hochtalentierter, junger Mittelfeldspieler, der im Nachwuchsleistungszentrum von Hertha BSC eine sehr gute Ausbildung mitbekommen hat. Er ist ein Spieler, der im Zentrum variabel eingesetzt werden kann und sowohl den defensiven wie auch offensiven Part erfüllt“, erklärte Armin Causevic, Sportdirektor des Chemnitzer FC.

Florian Krebs wurde am 04.02.1999 in Berlin geboren. Bereits als Siebenjähriger wechselte Krebs in die Nachwuchsabteilung von Hertha BSC, bei der er fortan alle Jugendteams durchlief und zum Führungsspieler reifte.

Als Mannschaftskapitän führte der 1,87 Meter große Mittelfeldspieler die Hertha im Jahr 2018 zur ersten Meisterschaft in der A-Junioren-Bundesliga. In der darauffolgenden Saison sammelte Krebs erste internationale Erfahrungen. In der UEFA Youth League stand er als 19-Jähriger sechsmal auf dem Platz. Mit seinem Treffer gegen Paris Saint-Germain trug Krebs maßgeblich zu Herthas Einzug ins Achtelfinale der Youth League bei.

„Die Zeit bei der Hertha war für mich sehr schön. Ich habe dem Klub und den Trainern sehr viel zu verdanken. Nach knapp 13 Jahren fällt der Abschied aus Berlin natürlich schwer. Genauso freue ich mich aber auf die neue Herausforderung beim CFC und die starke 3. Liga. Für mich ist der Wechsel nach Chemnitz ein nächster Schritt in meiner Karriere. Ich bin dankbar für das Vertrauen, dass der Sportdirektor und der Cheftrainer in mich setzen“, so Florian Krebs, Neuzugang des Chemnitzer FC.

Florian Krebs gehörte zum Stammpersonal der zweiten Mannschaft von Hertha BSC. In der CFC-Aufstiegs-Saison 2018/2019 kam Krebs bereits als A-Jugendlicher 26-mal in der Regionalliga Nordost zum Einsatz, wobei er drei Tore und zwei Vorlagen beisteuerte. 

Aufgrund eines mittlerweile ausgeheilten Syndesmosebandanrisses kam Krebs in der laufenden Saison 2019/2020 bisher zu sechs Regionalliga-Einsätzen und zwei Toren.

1 2 3 4 5 >