Freitag, 31. Januar 2020 17:45 Uhr

Chemnitzer FC leiht Lennard Maloney vom 1. FC Union Berlin

Der Chemnitzer FC ist kurz vor Transferschluss noch einmal aktiv geworden. Lennard Maloney wechselt auf Leihbasis bis Saisonende vom 1. FC Union Berlin an die Gellertstraße.

„Lennard ist ein Mentalitätsspieler, der sich in jeden Zweikampf beißt. Er ist in der defensiven Kette variabel einsetzbar, kann sowohl in der Innenverteidigung, als auch als Rechtsverteidiger spielen“, so CFC-Sportdirektor Armin Causevic.

Der Deutsch-Amerikaner wurde am 08.10.1999 in Berlin geboren. In der Jugend des 1. FC Union Berlin reifte der Defensivspieler bis zum Zweitliga-Profi. Im Bundesliga-Unterhaus debütierte Maloney beim Auswärtsspiel der Eiseren am 28. Spieltag der Saison 2018/19 gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Für die US-amerikanische U20-Nationalmannschaft absolvierte der 1,87 Meter große Verteidiger ein Länderspiel.

1 2 3 4 5 >