Dienstag, 17. März 2020 14:36 Uhr

Spielbetrieb der Junioren-Bundesliga bis 19. April ausgesetzt

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat im Zuge der allgemeinen Bestrebungen, die Ausbreitung des Coronavirus' zu verlangsamen, entschieden, den Spielbetrieb der A- und B-Junioren-Bundesliga bis einschließlich 19. April auszusetzen.

Demnach findet die Partie der U19 bei Energie Cottbus (04. April) und das Heimspiel gegen Hannover 96 (18. April) vorerst nicht statt. Die Begegnung der U17 bei Hannover 96 (21. März) sowie die beiden Heimauftritte gegen Eintracht Braunschweig (04. April) und Union Berlin (18. April) werden ebenfalls verlegt. 

1 2 3 4 5 >