Montag, 25. Mai 2020 19:05 Uhr

Chemnitzer FC bezieht Quarantäne-Trainingslager im Penta Hotel

Der Chemnitzer FC hat am Montag, den 25. Mai. 2020, das vorgeschriebene Quarantäne-Trainingslager bezogen. Bis zum Spiel gegen den FC Carl Zeiss Jena (31. Mai, 17:00 Uhr) sind Hoheneder, Bonga und Co. unter strengsten hygienischen Bedingungen im Penta Hotel Chemnitz untergebracht.

Der Bezug eines 7-tägigen Quarantäne-Trainingslagers ist Bestandteil des Hygienekonzepts der „Taskforce Sportmedizin/Sonderspielbetrieb“ des Deutschen Fußball-Bundes und somit Voraussetzung für die Wiederaufnahme des Spielbetriebes in der 3. Liga.

„Mit dem Einzug in das Quarantäne-Trainingslager starten wir in die heiße Phase der Vorbereitung auf den Re-Start gegen Jena. Die Mannschaft ist heiß darauf, wieder loszulegen und will an die guten Leistungen vor der Corona-Pause anknüpfen. Wir werden die Tage nutzen, um uns für die noch ausstehenden elf Spieltage vorzubereiten. Das Team vom Penta Hotel hat trotz aller strengen hygienischen Vorgaben für uns sehr schnell perfekte Bedingungen geschaffen. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen des CFC für die unkomplizierte Unterstützung des gesamten Hotel-Teams bedanken“, erklärte Armin Causevic, Sportdirektor des Chemnitzer FC.

Das Mannschaftstraining findet weiterhin täglich auf dem Gelände des Sportforum Chemnitz statt.

1 2 3 4 5 >