Mittwoch, 27. Mai 2020 09:52 Uhr

5. Testreihe: Alle Tests ohne positiven Fall

Auch die 5. Testung der Drittliga-Mannschaft, sowie des Trainer- und Betreuerteams des Chemnitzer FC auf das Virus COVID-19 blieb ohne positiven Fall. Das ergab die Auswertung, der am Dienstag, den 26. Mai 2020 im Quarantäne-Trainingslager im Penta Hotel Chemnitz durchgeführten Testreihe.

Das medizinische Konzept der „Taskforce Sportmedizin/Sonderspielbetrieb“ des Deutschen Fußball-Bundes sieht unmittelbar vor Aufnahme des Spielbetriebes der 3. Liga eine 7-tägige Mannschaftsquarantäne vor. Der Chemnitzer FC befindet sich seit Montag, den 25. Mai, im Quarantäne-Trainingslager. Der Re-Start für den CFC soll mit dem Auswärtsspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena am Sonntag, den 31. Mai, um 17:00 Uhr erfolgen. Der Spielort ist weiterhin offen.

Derzeit befinden sich drei CFC-Profis in häuslicher Quarantäne, nachdem bei der 2. Testreihe ein positiver Fall entdeckt wurde. Nach der Bewertung durch das zuständige Gesundheitsamt musste der positiv getestete Spieler in eine 14-tägige häusliche Quarantäne. Zum weitergehenden Schutz nahm das Gesundheitsamt eine ausführliche Überprüfung der zuletzt vorhandenen Kontakte des infizierten Spielers vor. Im Ergebnis ordnete die Behörde vorsorglich für zwei weitere Spieler des Chemnitzer FC eine 14-tägige häusliche Quarantäne an – diese endet für alle drei Betroffenen, die weiterhin vollständig symptomfrei sind, am Samstag, den 30. Mai 2020.

1 2 3 4 5 >