Markus Seiler (li.) Jonas Stephan (mi.) und Paul Nürnerberger (re.) bilden das neue Trainerteam der A-Junioren des Chemnitzer FC.
Dienstag, 07. Juli 2020 10:37 Uhr

Neues Trainerteam: Jonas Stephan neuer Trainer der A-Junioren des Chemnitzer FC

Der Chemnitzer FC professionalisiert weiter seine Nachwuchsarbeit. Jonas Stephan ist ab sofort neuer Trainer des U19-Bundesliga-Teams des CFC. Ihm assistieren künftig Markus Seiler und Paul Nürnberger. Das Trainerteam stellte sich am Montag, den 06. Juli 2020, beim Trainingsauftakt der A-Junioren der Mannschaft vor. Der bisherige U19-Trainer Kay-Uwe Jendrossek wird auf eigenen Wunsch eine neue Aufgabe im Nachwuchsleistungszentrum des Chemnitzer FC übernehmen. 

Mit Jonas Stephan kommt ein Mann mit viel Expertise aus dem Profi- und Nachwuchsbereich von Eintracht Braunschweig nach Chemnitz. Der 28-Jährige war von 2015 bis 2018 als Nachwuchstrainer der Braunschweiger tätig, ehe er im Sommer 2018 ins Trainerteam der Profi-Mannschaft aufrückte. Als Co-Trainer schaffte er vor wenigen Tagen mit der Eintracht den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Jonas Stephan ist Inhaber der A-Lizenz.

Ihm assistieren werden fortan Markus Seiler und Paul Nürnberger. Beide wechseln vom Nachwuchs des FSV Zwickau ins zertifizierte Nachwuchsleistungszentrum des Chemnitzer FC.

Assistenztrainer Markus Seiler ist ebenfalls Inhaber der A-Lizenz und hat bereits Fußspuren beim CFC hinterlassen. Von 2011 bis 2013 war der heute 32-Jährige Teil des Trainerteams der Frauenmannschaft des CFC. Als Nachwuchstrainer beim FSV Zwickau sammelte Seiler weitere wertvolle Erfahrungen im Jugendfußball. Darüber hinaus war er zuletzt als Administrativer Leiter des FSV-Nachwuchses und Mitarbeiter der Scoutingabteilung des Zwickauer Profi-Bereichs tätig. 

Paul Nürnberger ergänzt das neue Team als Assistenztrainer und Teammanager. Der Inhaber der DFB-Elite-Jugend-Lizenz ist Student der Erziehungswissenschaften und Psychologie und war zuletzt als Co-Trainer der Zwickauer U19-Regionalliga-Mannschaft im Einsatz.

Der bisherige Trainer der U19-Mannschaft des Chemnitzer FC, Kay-Uwe Jendrossek, wird dem Verein erhalten bleiben. „Wir sind glücklich, dass wir Kay-Uwe weiter für unseren Weg begeistern konnten und auf seinen immensen Erfahrungsschatz zurückgreifen können“, erklärte Marcus Jahn, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des Chemnitzer FC. Jendrossek wird fortan gemeinsam mit Jahn den Aufbau einer eigenen Scoutingabteilung für das Nachwuchsleistungszentrum verantworten und die Leitung übernehmen.

„Wir sind Kay-Uwe für seinen unermüdlichen Einsatz sehr dankbar! Was er, trotz seiner privaten beruflichen Verpflichtungen, Tag und Nacht für den Club geleistet hat, kann nicht hoch genug geachtet werden“, erklärte Marcus Jahn. 

Kay-Uwe Jendrossek war seit 2016 Trainer der A-Junioren des Chemnitzer FC und führte diese zweimal in die Bundesliga. Zuvor arbeitete er als Co-Trainer der Profi-Mannschaft (2014 – 2016) und Trainer der II. Mannschaft (2006-2015). Von 2009 bis 2014 fungierte Jendrossek als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums.

Die A-Junioren des Chemnitzer FC sind im zertifizierten Nachwuchsleistungszentrum des Chemnitzer FC e.V. angesiedelt. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat das Nachwuchsleistungszentrum des Chemnitzer FC e.V. in seinem Lizenzierungsverfahren im April 2020 in die „Kategorie 2“ eingestuft. Damit kletterte das Chemnitzer NLZ um einen Schritt auf die zweithöchste Stufe der Lizenzierung. Der Chemnitzer FC ist somit einer von vier sächsischen Fußballvereinen mit einem lizenziertem Nachwuchsleistungszentrum.

1 2 3 4 5 >