Montag, 20. Juli 2020 11:47 Uhr

Daniel Berlinski ist neuer Cheftrainer des Chemnitzer FC

Daniel Berlinski ist neuer Cheftrainer des Chemnitzer FC. Der 34-jährige A-Lizenz-Inhaber übernimmt den Posten mit sofortiger Wirkung. Bereits am Montag, den 20. Juli wird er die erste Trainingseinheit der Saison 2020/2021 leiten. Trainingsauftakt ist um 12:00 Uhr im Sportforum Chemnitz.

„Wir hatten von Beginn an sehr gute Gespräche. Der Verein hat die gleichen Vorstellungen wie ich. Das hat mir sofort ein gutes Gefühl gegeben. Ich bin voller Vorfreude auf die Aufgaben und vor allem die erste Trainingseinheit“, so Daniel Berlinski

„Wir sind überglücklich, dass wir die offene Trainerfrage jetzt beantworten können und zugleich einen solch talentierten Trainer dafür gewinnen konnten. Daniel ist ein junger, mutiger Trainer, der viel Wert darauf legt, offensiven und attraktiven Fußball zu spielen. Genau danach haben wir gesucht“, erklärte Armin Causevic, Sportdirektor des Chemnitzer FC. 

Daniel Berlinski wurde am 12. Februar 1986 geboren. Bereits in seiner Jugend kickte er für den SV Lippstadt 08. Für die Westfalen machte er später auch seine ersten Spiele im Herrenbereich, ehe er über den SV Rot-Weiss Erlingshausen beim SSV Meschede landete. Ein Jahr später zog es Berlinski zurück nach Erlinghausen, wo er dann auch seine aktive Karriere beendete. Bei den Rot-Weissen machte er anschließend auch seine ersten Schritte als Trainer, bevor er ab 2017 seinen Jugendverein SV Lippstadt 08 betreute.  Mit dem SVL stieg der 34-Jährige in die Regionalliga West auf und etablierte den Verein in der Liga.  

1 2 3 4 5 >