Mittwoch, 22. Juli 2020 18:17 Uhr

NSH-Gruppe bleibt Hauptsponsor des Chemnitzer FC

Die NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT-Gruppe (NSH) bleibt Hauptsponsor des Chemnitzer FC. Dabei behält die NSH-Gruppe auch ihr Engagement als Brustsponsor des CFC in der Regionalliga-Saison 2020/2021 bei. 

„Wir sind stolz darauf, dass wir die Zusammenarbeit mit der NSH-Gruppe verlängern konnten. Das Treuebekenntnis zum CFC ist auch ein Vertrauensbeweis in unsere Arbeit. Trotz des Abstiegs wollen wir den von uns eingeschlagenen Weg fortsetzen und den Chemnitzer FC gemeinsam im Profifußball etablieren“, so Romy Polster, Vorstandsvorsitzende des Chemnitzer FC. 

„Der Chemnitzer FC ist trotz der langen Leidensgeschichte das wichtigste Bindeglied zwischen der Chemnitzer Bevölkerung, insbesondere den fußballbegeisterten Bürgern und der Stadt Chemnitz“, so Prof. Hans J. Naumann, Geschäftsführender Gesellschafter der NSH-Gruppe. „Es wäre wünschenswert, wenn durch eine enge Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Großsponsoren und dem Verein, der Profifußball schnellstmöglich wieder etabliert und erfolgreich entwickelt werden kann.“ 

„Durch unsere Fans und Unterstützer haben wir bereits in den vergangenen Tagen gemerkt, wie viel Zuspruch der Chemnitzer FC erfährt. Die Verlängerung mit der NSH-Gruppe als Haupt- und Brustsponsor ist ein weiteres positives Signal, um für die Zukunft planen zu können, so Knut Müller, Aufsichtsratsvorsitzender des Chemnitzer FC. 

Die NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT Gruppe mit Hauptsitz in Chemnitz ist spezialisiert auf Werkzeugmaschinen. Dabei entwickelt und erforscht das Unternehmen Produkte mit höchster Qualität und Innovation. Weltweit ist die NSH-Group eines der 30 größten Werkzeugmaschinenhersteller. In der Drittliga-Saison 2019/2020 fungierte das Unternehmen erstmals als Haupt- und Brustsponsor des Chemnitzer FC. Seit 2019 ist NSH außerdem Gesellschafter der Chemnitzer FC Fußball GmbH.

1 2 3 4 5 >