Samstag, 25. Juli 2020 09:51 Uhr

Christian Tiffert bleibt Co-Trainer des Chemnitzer FC

Christian Tiffert bleibt auch in der Saison 2020/2021 Co-Trainer des Chemnitzer FC. Damit können die Verantwortlichen des CFC und Cheftrainer Daniel Berlinski mit ihrer Wunschlösung auf der Position des Assistenztrainers für die kommende Spielzeit planen. 

„Wir befanden uns von Beginn an in guten Gesprächen und sind unheimlich froh, dass Christian an Bord bleibt. Er bringt eine enorme fachliche Kompetenz und Erfahrung mit. Zudem war es uns wichtig die Strukturen im Trainerteam beizubehalten. Das ist uns mit der Verlängerung von Christian und Torwart-Trainer Marcel Höttecke gelungen. Ich bin mir sicher, dass Christian Tiffert und Daniel Berlinski ein super Trainergespann abgeben werden“, so Armin Causevic, Sportdirektor des Chemnitzer FC. 

„Ich bin froh, dass meine Arbeit in Chemnitz so geschätzt wird und sich von Beginn an zu meiner Person bekannt wurde. Die Aufgaben mit der Mannschaft machen mir viel Freude und ich brenne darauf, nach der kurzen Pause wieder mit auf dem Trainingsplatz zu stehen“, so Christian Tiffert

Auch Cheftrainer Daniel Berlinski zeigte sich erfreut über den Verbleib von Christian Tiffert: „Ich habe bei meinem Antritt bereits betont, dass Christian meine absolute Wunschlösung an meiner Seite ist. Er kennt die Strukturen und Abläufe im Verein. Das wird mir und den vielen neuen im Team von Beginn an bei der Eingewöhnung helfen. Ich freue mich sehr, dass ich mit ihm in Zukunft zusammenarbeiten kann.“

Christian Tiffert kam 2019 zunächst zur Hospitation zum Chemnitzer FC. Nach dem Trainerwechsel von David Bergner zu Patrick Glöckner übernahm Tiffert den Posten des Co-Trainers. Als aktiver Profi absolvierte der 38-Jährige 225 Bundesliga-, 155 Zweitliga- und 34 Drittligaspiele. 

1 2 3 4 5 >