Montag, 10. August 2020 11:38 Uhr

Erfolgreicher Testspielauftakt der U19 in Flöha - U17 mit knapper Niederlage

Nach der durch die Corona-Pandemie bedingten Trainings- und Spielpause von rund viereinhalb Monaten rollte nun im Nachwuchsleistungszentrum des Chemnitzer FC endlich wieder der Ball.

Am vergangenen Montag (03.08.) starteten unsere U19- und U17-Bundesliga-Junioren in eine siebenwöchige Vorbereitungsphase und legten somit den sportlichen Grundstein für eine weitere Saison in der jeweils höchsten deutschen Spielklasse.

Die U19-Junioren bestritten mit dem neuen Trainerteam um Cheftrainer Jonas Stephan und Co-Trainer Markus Seiler ein fünftägiges Trainingslager im benachbarten Flöha und fanden dort hervorragende Bedingungen für ein zielorientiertes und teambildendes Training vor. Neben dem konditionellen Schwerpunkt der Grundlagenausdauer, stand für den ältesten Junioren-Jahrgang auch die Integration der Neuzugänge mit Hilfe eines gemeinsamen Grillabends sowie unterschiedlicher Gruppenwettbewerbe auf und außerhalb des Platzes auf dem Programm.

Zum Abschluss eines intensiven und abwechslungsreichen Trainingslagers hatten die Mannschaft von Coach Jonas Stephan die A-Junioren des 1. FC Lokomotive Leipzig zu Gast. Gegen den Landesligisten setzte sich die U19 mit 6:0 (3:0) durch. 

"Ich bin mit der ersten Trainingswoche und der entgegengebrachten Offenheit meiner Jungs sehr zufrieden. Von Beginn an zeigt meine Mannschaft eine große Einsatz- und Lernbereitschaft, die mich für die weiteren Wochen sehr zuversichtlich stimmt. Darüber hinaus sind wir als Trainerteam dem Vereinsvorstand und der Nachwuchsleitung sehr dankbar, dass wir in einer wirtschaftlich angespannten Situation, dennoch die Möglichkeit bekommen haben, ein professionelles Trainingslager umsetzen zu dürfen. Ein großes Dankeschön geht auch an den ortsansässigen Förderverein für Nachwuchssport e. V. in Flöha, der mit seinen fleißigen und stets hilfsbereiten Mitarbeitern für ein tolles Ambiente gesorgt hat. Wir kommen sehr gerne wieder", erklärte U19-Trainer Jonas Stephan.

Am kommenden Samstag, den 15.08.2020 sind die U19-Junioren beim Stadtnachbarn VfB Fortuna Chemnitz zu Gast. Anpfiff der Partie ist um 14:00 Uhr.

Die Tore erzielten:

1:0 Kämpfer (38.), 2:0 Zizka (Strafstoß/44.), 3:0 Max Roscher (45.), 4:0 Wadewitz (Strafstoß/55.), 5:0 Tallig (84.), 6:0 Max Roscher (90.)

U17 mit unglücklicher Niederlage gegen thüringischen Junioren-Bundesligisten

Die U17 von Trainer Torsten Wappler startete ebenfalls am vergangenen Montag in die Vorbereitung und konnte sich nach einer intensiven und in den Trainingseinheiten leistungsstarken ersten Trainingswoche nicht mit einem positiven Spielergebnis am vergangenen Samstag gegen den FC Carl Zeiss Jena belohnen.

In einer ausgeglichenen Partie zählten beide Mannschaften bei tropischen 36 Grad Außentemperatur ähnlich viele Chancen auf beiden Seiten. Der Führungstreffer in der 34. Spielminute zum 0:1 für die Jenaer bedeutete auch den Endstand des Testspiels. 

Die nächste Partie  die bestreitet  Wappler-Elf am Samstag im heimischen Sportforum gegen den FC Erzgebirge Aue. Anpfiff ist um 11:00 Uhr.

1 2 3 4 5 >