Dienstag, 22. September 2020 15:10 Uhr

CFC empfängt die beste Offensive der Liga

Mit dem BFC Dynamo empfängt der Chemnitzer FC am Mittwoch, den 23. September ab 19:00 Uhr, den Tabellensechsten der Regionalliga Nordost. Der DDR-Rekordmeister reist mit breiter Brust und einem starken Offensivtrio an.

Der BFC Dynamo reist am Mittwochabend mit der besten Offensive der Liga und elf Treffern aus den letzten beiden Spielen nach Chemnitz. Auf die himmelblaue Defensivreihe kommt mit Lucas Brumme, Ex-CFC-Spieler Benjamin Förster und Matthias Steinborn (jeweils 5 Tore) vermutlich viel Arbeit zu. CFC-Trainer Daniel Berlinski: „Das ist eine sehr erfahrene Mannschaft, die offensiv ihre Qualitäten hat. Aber wir brauchen uns da überhaupt nicht verstecken. Wir haben Respekt vor dem Gegner, aber trotzdem sind wir der CFC und wollen das Spiel gewinnen. Von daher haben wir nicht großartig Angst, sondern werden sehen, dass wir unsere PS auf den Platz bringen!“

Gegen den 1.FC Lokomotive Leipzig erkämpfte sich der Chemnitzer FC am vergangenen Samstag einen Punkt, jedoch merkte man dem Team die Erschöpfung vom DFB-Pokal-Spiel gegen Hoffenheim an. „Wir wissen wo und wann der BFC seine Stärken hat. Dementsprechend werden wir sie im Kollektiv verteidigen“, so Berlinski.

Fraglich ist noch, wen der CFC-Cheftrainer für das Spiel aufstellen wird. Christian Bickel ließ sich nach seinem Nasenbeinbruch die Nase richten – ein Einsatz am Mittwochabend ist fraglich. Alexander Dartsch fällt mit einem entzündeten Fuß definitiv aus. Lukas Knechtel und Lukas Aigner stehen hingegen wieder im Kader. Joannis Karsanidis fällt mit Knieverletzung bis auf Weiteres aus.

Der Stehplatz-Bereich im Stadion - An der Gellertstraße ist für Mittwochabend restlos ausverkauft. Knapp 1.800 Tickets wurden bisher abgesetzt. Erstmals sind auch wieder Gäste-Fans zugelassen. Karten für die Partie gibt es ausschließlich im Online-Ticket-Shop!

1 2 3 4 5 >