Mittwoch, 28. Oktober 2020 15:20 Uhr

Chemnitz ist Europäische Kulturhauptstadt 2025

Die Stadt Chemnitz ist um einen Titel reicher und darf sich ab sofort Europäische Kulturhauptstadt 2025 nennen. Dies entschied die Auswahljury am Mittwoch, den 28. Oktober 2020, in Berlin. 

„Das ist eine einmalige und großartige Chance für die Stadt zu zeigen, wie toll und lebenswert unser Chemnitz ist. Egal, ob es die Kunst, der vielfältige Sport oder die historische Industriekultur ist. Die Kraft unserer Stadt und die vielfältige Kultur muss sich hinter niemandem verstecken. Wir freuen uns sehr und gratulieren allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die dazu beigetragen haben, dass der Titel nach Chemnitz kommen konnte“, erklärte Romy Polster, Vorstandsvorsitzende des Chemnitzer FC.

Der Chemnitzer FC hatte die Bewerbung um den Titel „Europäische Kulturhauptstadt 2025“ unter anderem mit bundesweiter Aufmerksamkeit im Rahmen seines DFB-Pokal-Spiels gegen den Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim unterstützt, indem er mit einem eigens mit der Fanszene gestaltenten „Stadttrikot“ auflief.

Mit dieser Entscheidung für Chemnitz geht ein vierjähriger Bewerbungsprozess zu Ende. Chemnitz setzte sich damit gegen die Städte Nürnberg, Magdeburg, Hannover und Hildesheim durch.

1 2 3 4 5 >