Donnerstag, 17. Dezember 2020 17:51 Uhr

Grätsch & Söhne GmbH: CFC-Verbundenheit bei Vater und Sohn

24 Türchen – 24 Sponsoren. Ob Interviews, super Angebote oder Unternehmensportraits. In der Vorweihnachtszeit stellen wir euch auf verschiedene Art und Weisen einen Teil unserer treuen und zuverlässigen Partner vor. Hinter Tür 17 steckt dieses Mal die Grätsch & Söhne GmbH.

Auch das Unternehmen für Hoch- und Tiefbau, Kanal- und Straßenbau, Restaurierungen und Sanierungen ist ein langjähriger, verlässlicher Bestandteil der himmelblauen Sponsorenfamilie. Als Chemnitzer Bauunternehmen unterstützte die Grätsch & Söhne GmbH zuletzt den Chemnitzer FC aktiv bei der Werbung für den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2025“ im Rahmen des DFB-Pokal-Spiels gegen die TSG 1899 Hoffenheim. 

„Als Chemnitzer und jahrelanger Sponsor des Chemnitzer FC war es uns wichtig, den CFC auch bei diesem besonderen Spiel zur Seite zu stehen. Dass wir damit gleichzeitig auch die Bewerbung der Stadt Chemnitz zur Europäischen Kulturhauptstadt unterstützen können, war für mein Unternehmen ein zusätzlicher wichtiger Ansporn“, erklärte Dipl.-Ing. Uwe Grätsch, Geschäftsführer der Grätsch & Söhne GmbH damals.

Doch Uwe Grätsch ist nicht nur selbst dem CFC eng verbunden. Sein Sohn Nikita durchlief die Nachwuchsmannschaften des Chemnitzer FC bis hin zur 2. Herren-Mannschaft. Grätsch Senior kickt hingegen noch heute als einer der langjährigsten Mitstreiter in der CFC-Sponsorenfußballmannschaft.

1 2 3 4 5 >