Ralf Hunger von der DR. BUTZE GmbH & Co. KG übergibt symbolisch die medizinischen Masken an Romy Polster (Vorstandsvorsitzende des Chemnitzer FC e.V.) Foto: CFC
Dienstag, 02. Februar 2021 16:17 Uhr

Chemnitzer FC und DR. BUTZE spenden 2.000 medizinische Masken

Seit Donnerstag, den 28. Januar 2021, muss jeder, der in Sachsen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist oder Einkaufen geht, eine medizinische Gesichtsmaske (FFP2-Maske oder OP-Maske) tragen. Um soziale Einrichtungen und benachteiligte Menschen dabei zu unterstützen, verteilt der Chemnitzer FC gemeinsam mit der DR. BUTZE GmbH & Co. KG insgesamt 2.000 OP-Masken in Chemnitz.

„Die Pandemie trifft diejenigen, die es vorher schon schwer hatten deutlich stärker als andere. Als wichtiger Teil der Stadtgesellschaft will der Chemnitzer FC den Betroffenen helfen. Wir danken der DR.BUTZE GmbH für die schnelle und engagierte Unterstützung“, so Tommy Klotke, Leiter Marketing & Vertrieb des Chemnitzer FC.

Ralf Hunger von der DR. BUTZE GmbH & Co. KG. erklärte: „Als Händler für Hygieneartikel war für uns der Arbeitsaufwand im vergangenen Jahr enorm hoch. Jedoch wollen wir nicht ausblenden, dass diese Pandemie viele Menschen auch hart getroffen hat. Uns war nach der Anfrage des Chemnitzer FC sofort klar, dass wir dieses tolle Projekt unterstützen und den Chemnitzerinnen und Chemnitzern vor Ort helfen wollen.“

Die DR. BUTZE GmbH & Co. KG ist ein Fachgroßhandel für Hygiene und Sauberkeit mit Sitz im sächsischen Klingenberg. Seit über 30 Jahren ist das Unternehmen in der Reinigungs- und Pflegemittelbranche ein aktiver, leistungsstarker und stetig wachsender Partner für viele renommierte Kunden in Sachsen und Brandenburg.

< 1 2 3 4 5 >