Jens Oppermann, Moderator des CFC-Stammtisches, erinnert sich zurück an die letzten Jahre. (Foto: CFC)
Donnerstag, 01. April 2021 12:30 Uhr

CFC-Stammtisch wird 30!

Der beliebte CFC-Stammtisch feiert am 01. April 2021 30-jähriges Jubiläum. Er ist damit nach eigener Aussage der am längsten durchgehend stattfindende Stammtisch im deutschen Fußball.

Angefangen hat die Geschichte des CFC-Stammtisches im Gasthaus „Zur Vogelweid“. Axel Salzmann, Olympia-Teilnehmer im Eiskunstlaufen 1972 und CFC-Fan, hatte das Gasthaus gepachtet und dem Stammtischteam für die abendlichen Gesprächsrunden mit Spielern, Trainern und Funktionären zur Verfügung gestellt.

„Nach fünf oder sechs Veranstaltungen ist der Stammtisch ins Erdenglück umgezogen. Axel Salzmann hatte dort eine neue Gaststätte gepachtet“, verrät Jens Oppermann, Moderator und Mitglied des sechsköpfigen Organisationsteams des CFC-Stammtisches um Karin Kräher, Andreas Ssuschka, Axel Salzmann, Sarah Böhme und Werner Uhlmann. Vor vier Jahren zog der Stammtisch dann zurück zum Ursprungsort. Seither finden die Stammtisch-Abende unter der Leitung von Oppermann wieder monatlich (außer Januar und Juni/Juli) im Gasthaus „Zur Vogelweid“ statt.

Er selbst ist bereits im zehnten Jahr am Mikrofon aktiv. Auf die Frage nach seinem Highlight antwortet Oppermann prompt: „Der Abend mit Hans Meyer.“ Der ehemalige Trainer des FC Karl-Marx-Stadt war bereits zum 200. Stammtisch eingeladen, musste aber absagen. Meyer ließ es sich jedoch nicht nehmen und folgte der Einladung im folgenden 201. Stammtisch. „Auch hier stand die Teilnahme auf der Kippe“, so Oppermann. „Hans Meyer war auf dem Weg nach Chemnitz, als kurz vor Hof die Autobahn gesperrt wurde. Anstatt abzusagen stieg er in den nächsten Zug und erschien noch pünktlich zum Stammtisch. Das war bestimmt der unterhaltsamste Abend. Ich brauchte an diesem Tag nicht viel sagen. Hans Meyer hat den gesamten Laden allein geschmissen.“

Neben Unterhaltung und interessanten Gesprächen rund um das himmelblaue Geschehen kommt auch das soziale Engagement beim CFC-Stammtisch nicht zu kurz. 

„Die Weihnachtsstammtische sind immer etwas ganz Besonderes, weil man damit etwas Gutes tun kann“, so Oppermann. Regelmäßig besuchen 60 bis 90 Fans den CFC-Stammtisch. Zum Weihnachtsstammtisch kommen schon mal bis zu 150 Himmelblaue, denn jährlich erwarten die CFC-Fans dort zahlreiche Unikate und Sammlerstücke, die zu Gunsten des Nachwuchses ersteigert werden können. „In den vergangenen zehn Jahren sind somit rund 35.000 Euro an Spenden zusammengekommen.“

Doch auch beim CFC-Stammtisch-Team bestimmt die Corona-Pandemie den Alltag. „Wir mussten den letzten Weihnachtsstammtisch leider ausfallen lassen und hatten geplant, die Versteigerung zu Ostern nachzuholen. Auch das kann leider erstmal nicht stattfinden. Wir werden aber eine Lösung finden, um die Auktion nachzuholen“, verrät Oppermann.

Und so hat Oppermann zum Jubiläum nur zwei Wünsche für den CFC-Stammtisch: „Ich träume davon, dass wir eines Tages Michael Ballack zum Stammtisch präsentieren können. Zum anderen, und das ist uns allen wichtig, wünschen wir uns, dass wir bald wieder gemeinsam und alle gesund einen Stammtisch-Abend mit tollen Gesprächen genießen können.“

Der Chemnitzer FC gratuliert dem gesamten ehrenamtlichen CFC-Stammtisch-Team zum 30-jährigen Jubiläum und wünscht alles Gute für die nächsten 30 Jahre!

1 2 3 4 5 >