Romy Polster (li., Vorstandsvorsitzende), Pressesprecher Steffen Wunderlich (mi.) und Knut Müller (re., Aufsichtsratsvorsitzender) bei der 1. virtuellen Mitglieder- und Fanvideokonferenz im Stadion - An der Gellertstraße. Foto: Andreas Seidel
Dienstag, 20. April 2021 17:10 Uhr

„Schön wieder in den Austausch zu kommen.“

„Ein tolles Format, das gerne regelmäßig wiederholt werden kann.“ Das war das Fazit aller Teilnehmer der ersten virtuellen Mitglieder- und Fanvideokonferenz am Montag, den 19. April 2021.

Der Aufsichtsrat und Vorstand des Chemnitzer FC e.V. hatten die Anhänger des CFC zum gemeinsamen Gespräch eingeladen, um über die wichtigsten Themen nach dem Ende des Insolvenzverfahrens zu diskutieren und Einblicke in die Arbeit der Gremien zu geben. Der Einladung folgten am Montagabend rund 150 Mitglieder und Fans.

„Es ist schön, dass wir wieder in den gemeinsamen Austausch gekommen sind. Die Kommunikation war sachlich und ehrlich. Der Abend war aus unserer Sicht ein Erfolg. Da bedauerlicherweise auch in absehbarer Zeit vorerst keine Mitgliederversammlung oder sonstige Treffen stattfinden können, war es uns wichtig, unsere Fans und Mitglieder mit diesem Format umfassend zu informieren. Wir spüren, dass das Vertrauen und Interesse am Chemnitzer FC stetig wächst“, erklärte Vorstandsvorsitzende Romy Polster.

An der über zwei Stunden dauernden Videokonferenz nahm der gesamte Vorstand sowie Aufsichtsratsvorsitzender Knut Müller und Stellvertreter Norman Löster sowie die Aufsichtsratsmitglieder Grit Hoffmann und Tino Kermer teil. 

Die Gremien berichteten unter anderem über den Verkaufsstand der Gesellschaftsanteile an der Chemnitzer FC Fußball GmbH, eingerichtete Kontrollmechanismen des Aufsichtsrates, die wirtschaftliche Situation während der Corona-Pandemie, Beitragszahlungen sowie die gebildeten Arbeitsgruppen zu den Themen Satzung und Leitbild. Marc Arnold, Geschäftsführer Sport des Chemnitzer FC gab erste Einblicke in seine Arbeit im sportlichen Bereich.

Aufgrund des positiven Feedbacks der teilnehmenden Mitglieder und Fans ist bereits eine zweite Mitglieder- und Fanvideokonferenz angedacht. Über den Termin wird der Chemnitzer FC rechtzeitig informieren.

1 2 3 4 5 >