John O. Naumann (1.v.l.; President /CEO der NSH-Gruppe), Prof. Hans J. Naumann (2.v.l.; Chairman und Geschäftsführender Gesellschafter der NSH-Gruppe mit Romy Polster (2.v.r.; CFC-Vorstandsvorsitzende) und Marc Arnold (1.v.r.; CFC-Geschäftsführer Spor
Freitag, 18. Juni 2021 13:38 Uhr

NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT verlängert Hauptsponsoring beim CFC

Die NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT-Gruppe (NSH) hat ihr Hauptsponsoring beim Chemnitzer FC verlängert. Die NSH-Gruppe bekräftigt auch als Brustsponsor ihr Engagement des CFC in der Saison 2021/2022. 

Prof. Hans J. Naumann, Chairman und Geschäftsführender Gesellschafter der NSH-Gruppe: „Es ist für mich wichtig, dass ich neben dem eigenen Unternehmen auch das gesamte Umfeld sehe. Der Chemnitzer FC ist trotz der langen Leidensgeschichte das wichtigste Bindeglied zwischen den fußballbegeisterten Bürgerinnen und Bürgern und der Stadt Chemnitz. Wir haben im Unternehmen selbst viele fußballbegeisterte Mitarbeiter. Gerade deshalb ist es mir ein Anliegen, dass wir uns alle stärker darauf konzentrieren, dass wir dieses wunderschöne Stadion an der Gellertstraße mit einer super Mannschaft bestücken. Ich sehe gute Voraussetzungen, auch dank der Verpflichtung von Marc Arnold als Geschäftsführer Sport, dass wir die Mannschaft nach vorne bringen. Wie immer im Leben gehört auch hier das Geld dazu. Es wäre wünschenswert, wenn durch eine Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Sponsoren und Großsponsoren mit dem Verein, der Profifußball in Chemnitz schnellstmöglich wieder erfolgreich wird. Wenn man sich vor Augen führt, in welcher Dichte und in welcher Größe die Industrie in Chemnitz aufgestellt ist, dann ist es doch eine Selbstverständlichkeit, dass wir die Mannschaft darin unterstützen, dass sie wieder in die 3. Liga kommt. Nach den vielen Enttäuschungen und Problemen, die wir überstehen mussten, glaube ich fest an die Menschen, die diese Aufgabe angehen wollen, angeführt von der Vorstandsvorsitzenden Romy Polster.“

Die NSH-Gruppe unterstützt den CFC als Sponsor seit der Saison 2008/2009 und war eines der ersten Unternehmen, die nach der Ausgliederung der Chemnitzer FC Fußball GmbH im Jahr 2019 den Schulterschluss suchte und sich als Gesellschafter engagierte. Seit 2008 unterstützte die NSH Gruppe den CFC kontinuierlich mit insgesamt 1,25 Mio. Euro.

Romy Polster, Vorstandsvorsitzende des Chemnitzer FC: „Wir freuen uns, dass wir mit NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT ins 14. gemeinsame Jahr gehen und das Unternehmen heute nun mehr zum dritten Mal in Folge als Haupt- und Brustsponsor des Chemnitzer FC begrüßen dürfen. Ganz besonders dankbar sind wir für das kontinuierliche, starke Signal in diesen wirtschaftlich schweren Zeiten mit dem deutlichen Bekenntnis zum CFC. Ich erhoffe mir, dass mit diesem Zeichen aus der Wirtschaft, sich viele weitere Unternehmen zum CFC bekennen und uns wieder vertrauen.“

Die NILES-SIMMONS-HEGENSCHEIDT Gruppe mit Hauptsitz in Chemnitz ist spezialisiert auf Werkzeugmaschinen für 5 Industriezweige und belegt nach Metalworking Insiders Report und Plimsoll Global Analysis in Deutschland Platz 10 und weltweit Platz 29. Der Umsatz 2019 betrug 405 Mio. Euro/ 500 Mio. US Dollar. Dieser Umsatz wurde mit einer weltweiten Belegschaft von 1550 Mitarbeitern inklusive 95 Azubis bewältigt. Dabei entwickelt und erforscht das Unternehmen mit 186-jähriger Tradition Produkte mit höchster Qualität und Innovation. In der Drittliga-Saison 2019/2020 fungierte das Unternehmen erstmals als Haupt- und Brustsponsor des Chemnitzer FC. 

1 2 3 4 5 >