Freitag, 30. Juli 2021 10:46 Uhr

Chemnitzer FC schließt Kooperation mit Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz

Der Chemnitzer FC baut seine Strukturen abseits des Rasens weiter aus. Fortan kooperiert der CFC mit den Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz sowie der angeschlossenen Gemeinschaftspraxis für Radiologie. Der langjährige Mannschaftsarzt Dr. Kristian Schaper bleibt dem CFC in dieser Funktion weiter erhalten, fungiert als direkter medizinischer Ansprechpartner der Regionalliga-Mannschaft und kooperiert mit PD Dr. Torsten Prietzel, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfall- und Wiederherstellungschirurgie in den Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz und seinem Team.

„Wir haben damit erneut einen großen Entwicklungsschritt nach vorn gemacht. Ich freue mich sehr über die Kooperation mit den Zeisigwaldkliniken Bethanien und der angeschlossenen Radiologie von Dr. Michael Kleinschmidt. Leider mussten wir die neue Kooperation nach den Verletzungen von Tobias Müller, Simon Roscher und Okan Kurt kurzfristig schon dreimal in Anspruch nehmen. Wir haben dabei schnell gesehen, dass die gewünschte Erweiterung und Verbesserung der medizinischen Versorgung unserer Spieler eingetreten ist“, erklärt Marc Arnold, Geschäftsführer Sport des Chemnitzer FC.

Durch die Zusammenarbeit mit den Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz und der direkt vor Ort ansässigen Gemeinschaftspraxis für Radiologie verkürzen sich die Wege der medizinischen Versorgung auf ein mögliches Minimum. Die Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz sind ein evangelisches Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung. Das Leistungsspektrum umfasst die Fachgebiete Allgemein- und Viszeralchirurgie, Anästhesie, Schmerztherapie und Intensivmedizin, Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Rheumatologie, Urologie und Allgemeine Innere Medizin. 

„Im Leistungssport kann es immer wieder zu kleineren und größeren Verletzungen kommen. Für eine lange und hoffentlich erfolgreiche Sportlerkarriere ist es umso bedeutungsvoller, dass die Verletzungen zweifelsfrei diagnostiziert und ganzheitlich behandelt und auskuriert werden. In unserer Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der Zeisigwaldkliniken Bethanien bieten wir das gesamte Behandlungsspektrum der Orthopädie und Unfallchirurgie“, erklärt Dr. Torsten Prietzel.

Cornelia Schricker und Michael Veihelmann, Geschäftsführung der Zeisigwaldklinken Bethanien Chemnitz: „Wir haben uns sehr über die Bemühungen der Geschäftsführung des CFC und den Wunsch der Kooperation gefreut. In den ersten Vorgesprächen haben wir sofort gespürt: Die Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz und der Chemnitzer FC gemeinsam für die Region Chemnitz – das passt. Wichtig war für uns, dass die zuständigen Fachbereiche und Ärzte genauso für die Zusammenarbeit brennen. Die gemeinsame Kooperation mit dem Chemnitzer FC ist auch für die Zeisigwaldkliniken Bethanien ein bedeutsamer Schritt.“

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig engagieren sich die Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz auch für die Aus- und Weiterbildung von Studierenden und Ärzten. In einer eigenen Berufsfachschule werden kontinuierlich Fachkräfte für die Gesundheits- und Krankenpflege ausgebildet.

1 2 3 4 5 >