Dienstag, 21. September 2021 10:28 Uhr

Campus-News: Trainerworkshop mit dem VfB Annaberg, Durchwachsene Ergebnisse am Wochenende

NLZ – VfB Annaberg zu Gast beim Trainerworkshop

Auf Einladung von NLZ-Leiter Marcus Jahn nahmen am vergangenen Donnerstag (16. September) Nachwuchstrainer des VfB Annaberg an einer vereinsinternen Trainerfortbildung auf dem CFC Junior Campus teil. 

Nach einer kurzen Begrüßung und einem Einstiegsvortrag von Marcus Jahn über die inhaltlichen Strukturen der CFC-Ausbildungsphilosophie, folgte der Praxisteil zum Thema „spielerisches Torschusstraining im Kinderfußball“. Die Übungen wurden mit der U13-Mannschaft des CFC, geleitet von U13-Cheftrainer & Koordinator des Grundlagenbereiches Daniel Röder, durchgeführt. Anschließend wertete CFC-Trainerurgestein und Koordinator des Aufbaubereiches Ulf Mehlhorn die Einheit mit den Gästen im Rahmen einer Präsentation aus und vermittelte weitere Tipps aus dem Trainingsalltag mit Kindern und Jugendlichen.

U19 – Glücklicher Punktgewinn im Nachbarschaftsduell

Chemnitzer FC – FC Carl Zeiss Jena 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Rosner (33.), 1:1 Kämpfer (48.)

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Junioren-Bundesliga stand der Chemnitzer U19 am 4. Spieltag der Tabellennachbarn FC Carl Zeiss Jena gegenüber. In einer kampfbetonten, aber fairen Partie gelang es den Gästen aus Jena den Spielrhythmus zu kontrollieren und immer wieder gefährlich vor dem CFC-Gehäuse aufzutauchen. Nach einer Druckphase gingen die Gäste durch fahrlässiges Abwehrverhalten in der Chemnitzer Defensive verdient in Führung.

Nach Wiederanpfiff zeigten die Stephan-Schützlinge ihr wahres Gesicht und hielten fortan das Spieltempo hoch. Paul Kämpfer belohnte seine Farben, nachdem er im Jenaer Strafraum am schnellsten schaltete und den Ball mit voller Wucht in die Maschen beförderte. Der Ausgleichstreffer wirkte wie eine Initialzündung für die Chemnitzer. In der Folge entwickelte sich eine Sturm- und Drangphase, aus der die himmelblauen Kicker allerdings kein Kapital schlagen konnten.

Mitte der zweiten Halbzeit nahm auch die Gegenwehr der Thüringer wieder zu und so entwickelte sich eine offene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ende trennten sich beide Teams nach einem offenen Schlagabtausch mit 1:1.

U17 – Niederlage im Spitzenspiel

Chemnitzer FC – Hertha BSC 0:4 (0:3)

Tore: 0:1 Mendes (10.), 0:2 Mendes (19.), 0:3 Klemens (26.), 0:4 Popp (57.)

Bei herbstlichen Temperaturen stand im Hauptstadion des Chemnitzer Sportforums auf dem CFC Campus das Spitzenspiel der U17-Bundesliga an. Sowohl das Team von Cheftrainer Torsten Wappler, als auch die Gäste von Hertha BSC konnten die ersten vier Spiele allesamt gewinnen.

Die Berliner Gäste von Gästetrainer Oliver Reiß kamen gut ins Spiel und konnten bereits in der 10. Minute in Führung gehen. Die Führung wurde durch technisch versierte Abschlüsse bis zur Halbzeitpause sogar auf drei Tore ausgebaut. Trotz der deutlichen Führung zur Halbzeit waren die zahlreichen stimmungsvollen Zuschauer nicht unzufrieden mit der kämpferischen Leistung der himmelblauen U17.

In der zweiten Hälfte nutzen die Gäste eine Standardsituation zum 0:4 aus Chemnitzer Sicht und der damit endgültigen Entscheidung. Weitere Treffer sollten nicht mehr fallen. Trotz der Niederlage gegen einen spielstarken, passsicheren und sehr zielstrebig agierenden Gegner, zeigten die Jungs des Chemnitzer FC eine ansprechende Leistung. Mit dieser Einstellung als Grundbasis können in den kommenden Partien wieder Punkte eingefahren werden. 

U16 – Punktgewinn im Vogtland

VFC Plauen – Chemnitzer FC 2:2 (1:1)

Tore: 0:1 (8.), 1:1 (40.), 2:1 (65.), 2:2 (77.)

Eine spannende Partie mit vielen Torchancen bekamen die Zuschauer auf dem Rasenplatz am Vogtlandstadion zu sehen. Die Jungs von Cheftrainer Markus Seiler kamen sehr gut ins Spiel und konnten bereits in der 8. Minute in Führung gehen. In der der Folge ergaben sich zahlreiche Torchancen, welche zum teil fahrlässig liegen gelassen wurden. Statt die Führung auszubauen, hielt man die Gastgeber im Spiel und ließ mit dem Halbzeitpfiff den Ausgleichtreffer zu.

Die zweite Halbzeit begann wie der erste Abschnitt, jedoch verpassten es die Chemnitzer die Chancen zur erneuten Führung zu verwerten. In einer zunehmend hitzig werdenden Partie erzielten die Vogtländer nach einem Freistoß die Führung zum 2:1. Mit guter Moral und mannschaftlicher Geschlossenheit spielten die Chemnitzer weiter mutig nach vorn und belohnte sich mit dem Treffer zum 2:2 kurz vor Abpfiff. Nach einer kurzen hitzigen Phase wurde ein Plauener Spieler wegen einer Tätlichkeit vorzeitig des Feldes verwiesen. 

Markus Seiler zum Spiel: „Leider konnten wir unsere zahlreichen Chancen nicht nutzen, um das Spiel für uns zu entscheiden. Das Spiel hat uns aber aufgezeigt, wie notwendig es ist, in allen Spielphasen konsequent zu handeln und zielstrebig zu bleiben.“ 

U15 – Mit Geduld zum Auswärtssieg

1. FC Lokomotive Leipzig – Chemnitzer FC 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 (48.), 0:2 (62.)

Gegen tiefstehende Gastgeber hatte das Team von Cheftrainer Tim Strathe Probleme in das Spiel zu kommen und Torchancen zu kreieren. Auf der Gegenseite kam der Gastgeber ebenfalls nicht zum Torerfolg, sodass man es mit einem torlosen 0:0 in die Pause ging. Nach dem Wiederanpfiff gelang es den Chemnitzern besser freie Räume zu erkennen und zu bespielen. Durch einen zielgerichtet zu Ende gespielten Konter in der 48. Minute gelang der erlösende Führungstreffer für den CFC.

Die folgenden Torchancen ließen die U15-Kicker allesamt ungenutzt, sodass die Entscheidung in der Partie weiter auf sich warten ließ. In der 62. Minute wurde durch einen Strafstoß der Sack schließlich zugemacht und die drei Punkte gesichert.

U14 – Auftaktsieg gegen JFV Neuseenland

Chemnitzer FC – JFV Neuseenland 3:2 (2:0)

Tore: 1:0 (13.), 2:0 (33.), 3:0 (40.), 3:1 (50.), 3:2 (66.)

Das Team von Cheftrainer Ulf Mehlhorn startete am vergangenen Sonntag im Hauptstadion des Sportforums in die neue Landesliga-Saison. Zu Gast war der JFV Neuseenland. Schnell fanden die himmelblauen Kicker ins Spiel und konnten sich bis zum Halbzeitpfiff eine 2:0-Führung erspielen. 

Auch nach dem Wiederanpfiff blieben die Chemnitzer konzentriert und erhöhten auf 3:0. Mit zunehmender Spieldauer kamen auch die Gäste aus Leipzig durch Robustheit und Gegenwehr besser ins Spiel und konnten den Vorsprung auf ein Tor reduzieren. Der Ausgleich fiel jedoch nicht mehr und somit blieben die ersten drei Punkte in Chemnitz.

U13 – Tendenz-Niederlage gegen die Thüringer

Chemnitzer FC – FC Carl Zeiss Jena 2:3 (1:1 /2:1/ 0:2/ 0:1)

Zum ersten Heimspiel der U13-NOFV-Talenteliga war der FC Carl Zeiss Jena zu Gast. Schnell zeigten die himmelblauen Jungs in den Phasen mit Ballbesitz gute Aktionen. Auf der anderen Seite waren es individuelle Fehler im Spielaufbau und lange Bälle die zu gefährlichen Aktionen des Gegners führten. Die Motivation und die Einstellung der Jungs haben gestimmt, nun gilt es das Quäntchen Glück im Training durch vielfältige spielerische Torabschlussformen auf die eigene Seite zu bekommen.

U12 – Heimspielsieg gegen Fortuna 

Chemnitzer FC – SV Fortuna Langenau

Tore: 1:0 (16.), 2:0 (17.), 3:0 (41.), 3:1 (46.), 4:1 (60.)

Zum Punktspielauftakt gegen den SV Fortuna Langenau hatten sich die Jungs der U12 auf dem CFC Junior Campus vorgenommen, vom Anpfiff weg körperlich dagegenzuhalten und mit viel Lauffreude und Einsatzbereitschaft dem Gegner Probleme zu bereiten. Das gelang am Wochenende, gegen einen sehr defensiv agierenden Gegner, vorbildlich. 

Angriff um Angriff rollte auf das Tor des Gegners, allerdings wollte der Ball, gegen eine massive Abwehr, lange nicht ins Tor. In der 16. Spielminute gelang die Führung, durch einen platzierten Linksschuss. Eine Minute später konnte die Führung bereits auf 2:0 für den CFC ausgebaut werden. 

Besonders positive waren die schnellen Ballrückeroberungen in der ersten Halbzeit. In weiten Teilen der zweiten Halbzeit bleiben die Chemnitzer dominant und bauten das Ergebnis am Ende verdient auf 4:1 aus. Der Auftakt ist gelungen und die Entwicklung der Jungs bezüglich Spieltempo, Aktivität und Zweikampfführung geht voran.

Weitere Ergebnisse im Grundlagenbereich:

U11 

Chemnitzer FC – TSV IFA Chemnitz 12:0

U10 – Kreisverband-Turnier

SG Neukirchen 2 – Chemnitzer FC 0:1

TSV IFA Chemnitz 3 – Chemnitzer FC 0:1

Weitere Spiele in der Frauen- & Mädchenabteilung:

Frauen

Chemnitzer FC – Heidenauer SV 2:1

1 2 3 4 5 >