Mittwoch, 13. Oktober 2021 13:30 Uhr

Sicher dir dein Kombi-Ticket! Vorverkauf für Heimspiele gegen Cottbus und Halberstadt beginnt am Donnerstag

Auf den Chemnitzer FC wartet eine packende Heimspielwoche. Innerhalb von drei Tagen empfängt der CFC zunächst den FC Energie Cottbus zum Flutlichtkracher (Mittwoch, 20. Oktober, 19 Uhr) ehe am Samstag (23. Oktober, 13 Uhr) der VfB Germania Halberstadt im Stadion – An der Gellertstraße gastiert. Gemeinsam mit den himmelblauen Anhängern wollen die Berlinski-Schützlinge die maximale Punkteausbeute sichern. Am Donnerstag, den 14. Oktober startet der CFC ab 12 Uhr einen Kombi-Ticket-Verkauf. 

Mit dem Kombi-Ticket sparen alle Zuschauer, die den CFC in beiden Spielen unterstützen wollen, bis zu 23 Prozent! Ein Stehplatzticket für beide Partien gibt es statt für 24 Euro für 19 Euro! Mitglieder bezahlen 17 Euro statt 22 Euro. Beim Kombi-Sitzplatzticket sparen die Fans sogar acht Euro! 

Der reguläre Ticketverkauf für beide Einzelspiele startet zwei Tage später, am 16. Oktober, ebenfalls ab 12 Uhr. Hierfür gelten die regulären Eintrittspreise der Saison 2021/2022. 

Rollstuhlfahrer und Menschen mit Handicap wenden sich für den Ticketkauf bitte zu den Öffnungszeiten im CFC-Fanshop am Stadion – An der Gellertstraße oder bei unserem Ticketing-Mitarbeiter Kenneth Hirsch (hirsch@chemnitzerfc.de).

Preisliste Kombiticket Heimspiele FC Energie Cottbus & VfB Germania Halberstadt

Stehplatz

Vollzahler: 19 Euro
Vollzahler (Mitglied): 17 Euro

Ermäßigt: 16 Euro
Ermäßigt (Mitglied): 14 Euro

Kind 7 - 14 Jahre: 8 Euro

Sitzplatz

Vollzahler: 32 Euro
Vollzahler (Mitglied): 30 Euro

Ermäßigt: 28 Euro
Ermäßigt (Mitglied): 25 Euro

Kind 7 - 14 Jahre: 8 Euro

Übersicht der Ticketpreise Saison 2021/2022:

Tagestickets Stehplatz

Vollzahler: 12 Euro
Vollzahler (Mitglied): 11 Euro

Ermäßigt: 10 Euro
Ermäßigt (Mitglied): 9 Euro

Kind 7 - 14 Jahre: 5 Euro

Tagestickets Sitzplatz

Vollzahler: 20 Euro
Vollzahler (Mitglied): 19 Euro

Ermäßigt: 17 Euro
Ermäßigt (Mitglied): 16 Euro

Kind 7 - 14 Jahre: 5 Euro

Für Heimspiele mit unter 5.000 Stadionbesuchern muss ein Mund-Nasen-Schutz in den Ein- und Ausgangsbereichen getragen werden. Sollte die 7-Tages-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen über 10 bleiben, ist im Stadion das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. 

Für Stadionbesucher gilt grundsätzlich das „3G-Gebot“. Heißt: Alle Zuschauer müssen entweder getestet, geimpft oder von einer Corona-Erkrankung genesen sein. Der entsprechende Nachweis (tagesaktueller Test, der nicht älter als 24 Stunden ist, eine Genesung oder eine seit mindestens 14 Tagen bestehende vollständige Corona-Impfung) muss an den Einlasskontrollen zum Stadion – An der Gellertstraße vorgezeigt werden. Ohne diesen Nachweis kann leider kein Zutritt zum Stadion gewährt werden. Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr sind von der Testpflicht befreit. Schüler bis zum vollendeten 16. Lebensjahr, welche im Rahmen der Schulpflicht kontinuierlich getestet werden sind ebenfalls von der Nachweispflicht befreit. Ausgehend von der bestehenden Schulpflicht wird der Schulbesuch und somit die Testung unterstellt. Ältere Schüler werden gebeten, zum Nachweis einen gültige Schülerausweis vorzuzeigen. 

1 2 3 4 5 >