Montag, 09. Mai 2022 16:00 Uhr

NOFV verhängt 3.500 Euro Geldstrafe gegen Chemnitzer FC

Das Sportgericht des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) hat den Chemnitzer FC in der Sportrechtssache wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger beim Heimspiel gegen den BFC Dynamo am 02. April 2022 mit einer Geldstrafe belegt.

Demnach muss der CFC eine Strafe in Höhe von insgesamt 3.500 Euro entrichten. Hinzu kommen Verfahrenskosten des NOFV.

„Vor Beginn des Spiels wurde im Fanblock des Chemnitzer FC Pyrotechnik gezündet. Es wurden 20 weiße Bengalfackeln und 2 Rauchtöpfe (1x weiß, 1x Blau) gezündet. Eine eindringliche Ansage des Stadionsprechers, das Abbrennen von Pyrotechnik zu unterlassen, erfolgte“, heißt es in der Urteilsbegründung des Nordostdeutsche Fußballverbandes.

1 2 3 4 5 >